Veranstaltungskalender Veranstaltungsorte Künstler & Ensembles

Videos
einzelne Stücke und kurze Konzerte
Unser digitales Programm 2020 / 21
Kultursommer 2020, Adventsprogramme, Neujahrskonzert, Kulturwinter 2021
KulturFunke* und immer wieder neu Musik- und Literaturvideos
Datenschutzerklärung
 
 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen. Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden
Sie 
über den Link unter den jeweiligen Fotos. Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
Bitte beachten Sie auch unsere Corona-Regeln zur Durchführung der Veranstaltungen.

September

Do. 16.9.2021, 17:05 Uhr, Torhaus, 23701 Eutin

Klassik-Lounge  - 5 nach fünf
Frisch gestrichen

Das Grancone-Streichquartett aus Lübeck spielt auf. Von den klassischen Ursprüngen dieser Besetzung über die Romantik bis in unsere Zeit geht das Repertoire. Auch Tango und traumhafte Filmmusik gehört dazu. Mitreißend interpretiert und launig moderiert. Vier Damen, sechzehn Saiten und ganz viel Musik.

Erleben Sie die neue Konzertreihe:
Historie trifft auf moderne, hochkarätige Musik. Das Konzept ist vielversprechend und voller Überraschungen. In legerer Atmosphäre werden Hemmschwellen und Berührungsängste zur klassischen und romantischen Musik abgebaut. Fragen aus dem Publikum sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich willkommen!


Detailierte Infos unter www.klassik-lounge.de



Grancone-Streichquartett

Do. 23.9.2021, 17:05 Uhr, Torhaus, 23701 Eutin

Klassik-Lounge  - 5 nach fünf
Wenn die Musik der Liebe Nahrung ist

Die Schauspieler Jasper Diedrichsen und Anne Rohde nehmen Sie mit in Shakespeares Zeit. Texte, Szenen und Musik gruppieren sich zu spannenden Revue. Musik aus Shakespeares Zeit für Gesang und historische Lauten spielt und singt das Ensemble anima dolce. Es moderiert Armin Diedrichsen. Keine Sorge, alles wir auf deutsch gesprochen

Erleben Sie die neue Konzertreihe:
Historie trifft auf moderne, hochkarätige Musik. Das Konzept ist vielversprechend und voller Überraschungen. In legerer Atmosphäre werden Hemmschwellen und Berührungsängste zur klassischen und romantischen Musik abgebaut. Fragen aus dem Publikum sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich willkommen!


Detailierte Infos unter www.klassik-lounge.de



Ensemble anima dolce

Do. 30.9.2021, 17:05 Uhr, Torhaus, 23701 Eutin

Klassik-Lounge  - 5 nach fünf
Doch nicht abgeblasen

Vier Blasinstrumente spielen Musik für großes Orchester. Die Streichinstrumente haben sie gestrichen und trotzdem wagen sich die Musiker mit dem Namen Das fidele Blasquartett an die Zauberflöte, den Barbier von Sevilla und andere Opernkaliber. Angstfrei und keck musizieren sich die vier durch drei Jahrhunderte Musik. Es musizieren: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und WolfgangDobrinski – Fagott. Verstärkt wir das Quartett durch Lukas Meier-LindnerSchlagzeug.

Erleben Sie die neue Konzertreihe:
Historie trifft auf moderne, hochkarätige Musik. Das Konzept ist vielversprechend und voller Überraschungen. In legerer Atmosphäre werden Hemmschwellen und Berührungsängste zur klassischen und romantischen Musik abgebaut. Fragen aus dem Publikum sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich willkommen!

Detailierte Infos unter www.klassik-lounge.de



Das fidele Blasquartett
Oktober

So. 3.10.2021, 17 Uhr, Schmidt-Haus, Schönkirchen

Willkommen in den Zwanzigern

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik vom kleinen dicken Maier bis zum Blauen Engel, von Charleston bis Swing, von Dreigroschenoper bis Ball im Savoy. Hören Sie Tango, Quickstep, Foxtrott und vieles mehr von Friedrich Hollaender, den Comedian Harmonists, Theo Mackeben, Marlene Dietrich und anderen. Die Musik der 20er Jahre war Spiegel der gesellschaftlichen Veränderungen der Epoche. Polka und Rheinländer verschwanden von den Tanzböden, Charleston, Tango und Quickstep standen für den Puls der Zeit – Frauen ließen sich die Haare kurz schneiden, trugen Hosen und entwickelten ein neues Selbstbewusstsein. Es musizieren: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten 20 €




Do. 7.10.2021, 17:05 Uhr, Torhaus, 23701 Eutin

Klassik-Lounge  - 5 nach fünf
Gypsy Jazz & Zigeunerlieder

Die beiden Gitarristen Meni Weiss und Patrick Farrant spielen leidenschaftlichen Gypsy Jazz, swingig und virtuos. Die musikalischen Wurzeln sind die Musik Django Reinhardts und der amerikanische Jazz. Dazu kommen die junge Sängerin Lea Bublitz und der Pianist Bo Boj Klupp mit Zigeunerliedern der Romantik.

Erleben Sie die neue Konzertreihe:
Historie trifft auf moderne, hochkarätige Musik. Das Konzept ist vielversprechend und voller Überraschungen. In legerer Atmosphäre werden Hemmschwellen und Berührungsängste zur klassischen und romantischen Musik abgebaut. Fragen aus dem Publikum sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich willkommen!


Detailierte Infos unter www.klassik-lounge.de



Patrick Farrant & Meni Weiss



Sa. 9.10.2021, 17 Uhr, Reithalle, Marstall Ahrensburg

25 Jahre Salonmusik
WAGNERS SALONQUARTETT feiert Jubiläum

Im Sommer 1996 gab WAGNERS SALONQUARTETT in Eutin sein erstes Konzert. Reisen und Musik war von Anfang an ein wichtiges Thema. Die Musik der Bordkapellen auf den großen Luxuslinern, der Orchester in Kurmuscheln, Gartentheatern und Salons der luxuriösen Grandhotels und die Musik kleiner Ensembles in Zügen wie dem Orient-Express hat das Ensemble in sein Repertoire genommen. In seiner Konzerttätigkeit ist das Quartett immer wieder an Bord gegangen, ob Hafenbarkasse, Großsegler, Ausflugsdampfer, Fähre oder Museumsschiff. Auf der MS ASTOR konzertierte das Ensemble im Mittelmeer. An Land wurden gern aussergemöhnliche Spielorte ausprobiert. Auf dem Bahnsteig eines Museumsbahnhofes, im Lokschuppen vor der historichschen Lokomotive der "Eutin-Lübeck-Eisenbahnlinie" wurde konzertiert und bitten die Musiker Sie einmal in den Kurpark.
Feiern Sie mit uns und genießen Sie ein buntes Programm aus dem Repertoire des Ensembles, umrahmt mit vielen kleine Geschichten aus 25 Jahren Konzerttätigkeit.  



                                   
Do. 14.10.2021, 17:05 Uhr, Torhaus, 23701 Eutin

Klassik-Lounge  - 5 nach fünf
Vorsichtig Tasten!

Zwei Meister des Klaviers treffen aufeinander. Georg Schröter, 2013 und 2019 mit dem „German Blues Award“ als bester Blues-Pianist Deutschlands ausgezeichnet ist in Eutin ein häufiger Gast. Der Berliner Max Doehlemann bringt eine ganz andere musikalische Welt mit. Er wird Werke von György Ligeti, Igor Strawinsky, William Byrd, Jürg Baur und anderen spielen.

Erleben Sie die neue Konzertreihe:
Historie trifft auf moderne, hochkarätige Musik. Das Konzept ist vielversprechend und voller Überraschungen. In legerer Atmosphäre werden Hemmschwellen und Berührungsängste zur klassischen und romantischen Musik abgebaut. Fragen aus dem Publikum sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich willkommen!

Detailierte Infos unter www.klassik-lounge.de



Max Doehlemann



Georg Schröter

Do. 28.10.2021, 19:30 Uhr, Scharbausaal, Stadtbibliothek, Hundestraße 5-17, 23552 Lübeck

Lübecker Komponisten der Belle Epoque

Lübeck hatte im 19. Jahrhundert ein reichhaltiges Musikleben. Nicht nur die ernste Musik, auch die unterhaltsame Musik genoss einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Aus Thomas Manns Roman Buddenbrooks und anderen literarischen Dokumenten erhalten wir ein lebensnahes Bild des bürgerlichen Kulturlebens. Lübecker Musikverlage, wie Kaibel, Kloth und Möller waren Herausgeber vieler Musikwerke, die wir heute zumeist dem Genre der Salonmusik zurechnen. Es waren teils klingende Zeitdokumente, wie Lübeck-Eutin Eisenbahngalopp oder Die Erstürmung des Schwartauer Schlagbaumes, aber auch Musik für die Ballsaison, wie der Wiener Walzer von Grammann oder Kompositionen Lübecker Stadtmusiker. Interessant sind auch die Werke des englischen Komponisten John William Harmston. Er war nicht nur als Musiker tätig, sondern auch als Fotograf. Zahlreiche historische Ansichten Lübecks stammen von ihm.
Die meisten Werke des Konzertes sind seit 100 Jahren nicht mehr gespielt worden, einige sogar nur als Handschriften überliefert. Es musiziert das trio con brio mit Anna Silke Reichwein – Cello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte.
Karten 20 €



trio con brio

Sa. 30.10.2021, 17 Uhr, Bethlehem-Kirche, Möhrkestraße 9, 24159 Kiel-Friedrichsort

Herbstromanzen

Das trio con brio spielt romantische Musik aus Salon und Konzertsaal. Werke von Carl Maria von Weber, Robert Schumann und Richard Wagner erklingen neben gefühlvollen Melodien von Meistern der anspruchsvollen Salonmusik wie Strauß, Rubinstein, Harmston und anderen. Die Musik, die auch einmal etwas nachdenklich macht, aber immer zu Herzen geht, wird gespielt von Anna Silke Reichwein – Violoncello, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation.

Karten 20 €


trio con brio
November

Sa. 6.11.2021, 17 Uhr, Herrenhaus Gut Knoop, Knooper Landstraße, 24161 Altenholz-Knoop

Bis früh um fünfe – Paul-Lincke-Geburtstagskonzert

Ein Konzert mit unvergessener Musik der Zeit um 1900 von Lincke, Hollaender und anderen. Beliebte Stücke wie Berliner Luft,  Melodien aus Frau Luna, den Rollschuhläufer-Walzer, die Kirschen aus Nachbars Garten bis zum Glühwürmchen-Idyll und mehr spielt WAGNERS SALONQUARTETT. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten 20 €




So. 7.11.2021, 17 Uhr, Kursaal, Haus des Kurgastes, Bahnhofstraße 4A, 23714 Malente

Bis früh um fünfe – Paul-Lincke-Geburtstagskonzert

Ein Konzert mit unvergessener Musik der Zeit um 1900 von Lincke, Hollaender und anderen. Beliebte Stücke wie Berliner Luft,  Melodien aus Frau Luna, den Rollschuhläufer-Walzer, die Kirschen aus Nachbars Garten bis zum Glühwürmchen-Idyll und mehr spielt WAGNERS SALONQUARTETT. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten 20 €

Sa. 12.11.2021, 17 Uhr, St. Thomaskirche, Rudolf-Groth-Straße 19, 23566 Lübeck

Oper atemlos, aber nicht abgeblasen!
Das fidele Blasquartett

Vier Blasinstrumente spielen Musik für großes Orchester. Die Streichinstrumente haben sie gestrichen und trotzdem wagen sich die Musiker mit dem Namen Das fidele Blasquartett an die Zauberflöte, den Barbier von Sevilla und andere Opernkaliber bis Dreigroschenoper und Toreador. Angstfrei und keck musizieren sich die vier durch drei Jahrhunderte Musik, immer mit Herz und Elan schwungvoll musiziert. Manchmal virtuos-volkstümlich oder romantisch-rustikal, oft trinkfest-turbulent aber immer leidenschaftlich-lustig – oder zumindest so etwas in dieser Art. Es musizieren: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott. Verstärkt wir das Quartett durch Lukas Meier-Lindner – Schlagzeug.


Das fidele Blasquartett



So. 13.11.2021, 17 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Oper atemlos, aber nicht abgeblasen!
Das fidele Blasquartett

Vier Blasinstrumente spielen Musik für großes Orchester. Die Streichinstrumente haben sie gestrichen und trotzdem wagen sich die Musiker mit dem Namen Das fidele Blasquartett an die Zauberflöte, den Barbier von Sevilla und andere Opernkaliber bis Dreigroschenoper und Toreador. Angstfrei und keck musizieren sich die vier durch drei Jahrhunderte Musik, immer mit Herz und Elan schwungvoll musiziert. Manchmal virtuos-volkstümlich oder romantisch-rustikal, oft trinkfest-turbulent aber immer leidenschaftlich-lustig – oder zumindest so etwas in dieser Art. Es musizieren: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott. Verstärkt wir das Quartett durch Lukas Meier-Lindner – Schlagzeug.




Das fidele Blasquartett
Dezember



Sa. 11.12.2021, 17 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Liebes Fest!

Ist es nicht das, was wir uns alle wünschen? Ein „liebes Fest“, Weihnachten als Versprechen auf Friede, Freude (nein, kein Eierkuchen!), Harmonie und Schneeflocken? Und warum klappt das nie? Mal heiter, mal versonnen, denken Jasper Diedrichsen (Text), Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk (Musik) darüber nach, wie man Weihnachten feiern könnte. Es sei denn…naja, Unsicherheiten gibt’s ja immer. Ob Oma kommt oder nicht. Ob Onkel Ferdinand wieder zu viel trinkt. Ob die Nordmanntanne nicht zu früh anfängt zu nadeln. Und so weiter. Na, das kann ja was werden.
Aber immer mit Humor! Bekanntermaßen ist nichts so zerbrechlich wie der Weihnachtsfriede – ihn zu wahren, vorzubereiten und mit Sinn zu füllen, Ziel unserer diesjährigen Lesung. Frei nach dem Motto: Wer zuerst kommt, darf die Kerzen anzünden. Vom Weihnachtsessen bis zur Geschenkverteilung, alles wird betrachtet oder, um mit Hanns Dieter Hüsch zu sprechen: „Du kommst auch drin vor!“




Jasper Diedrichsen