Unser Veranstaltungskalender Unsere Veranstaltungsorte Künstler & Ensembles
Unser Veranstaltungskalender

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen. Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos. Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
Februar 2019



Sa. 16.2.19, 17 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Der Lack ist ab – der Glanz ist geblieben

Ein Abend über das nicht-mehr-ganz-jung Sein. Lidwina Wurth singt und plaudert von Diäten, Dates, den verpassten Chancen eines weiblichen Single 40plus und dem Glück einfach seine Ruhe haben zu können.
40 ist die neue 30, macht uns die Werbung klar und Filmstars mittleren Alters von Julia Roberts bis Sophie Marceau sind Beispiel und Herausforderung. Aber wie sieht der Alltag wirklich aus, zwischen endlosen Telefonaten mit familiär oder beruflich total überlasteten Freundinnen, der Frage ob der „Richtige“ noch kommt und dem ewigen Kampf mit der Waage.
Hören Sie vom Shopingwahn „Ich geh zu Douglas“ (Cheek to Cheek), von den Seitensprüngen untreue Ehemännner „Meine kleine ‚erz“, den Gefahren des Nachtleben „Es fing so harmlos an“, den melancolischen Abenden allein zu Haus „Rotweinmelodie“ (Moonligt Serenade) - nach zwei amüsanten Stunden wissen Sie mehr.
Musik von Glenn Miller, Franz Grothe, Morgan Lewis, Jerome Kern, Günter Neumann, Irving Berlin, Richard Rodgers und anderen.
Peter Urban – Saxophon, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Bass

 Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € / Abendkasse 17 €



Lidwina Wurth


www.restaurant-marienhof.de

So. 17.2.19.18, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof, Veranstaltungsraum über dem Restaurant

Rosengarten 50, 23730 Neustadt

Von Möwen, Mädchen und Matrosen
Geschichten und Melodien von Fernweh und Meer

Armin Diedrichsen liest Texte über das Reisen auf See und das Fernweh an Land. Geschichten, Gedichte
und Gedanken von Heinrich Heine, Johann Wilhelm Kinau (Gorch Fock) und anderen.
Passende Melodien
dazu spielen Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner.

Karten bestellen        Karten 18 €

Fr. 22.2.19.18, 16 Uhr, Dr.Koppe-Saal, Parkresidenz Wilhelmshöhe, Wilhelmshöhe 4, 23701 Eutin

Karneval in Wien

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik der Belle Epoque zur Ballsaison und zum Karneval. Faschingskinder von Zieher, Künstlerleben von Johann Strauss (Sohn), Wiener Karnevalswalzer von Joh. Strauss (Vater), weitere Walzer, Galoppaden und Polkamelodien von Fahrbach, Offenbach und vielen anderen. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.     

     Karten 18 €, Kartenreservierung über Tel: 04521 7030






www.gut-knoop.de

So. 24.2.19, 17 Uhr, Herrenhaus Gut Knoop, Knooper Landstraße, 24161 Altenholz-Knoop

Ein Klassiker des englischen Humors –
Drei Männer im Boot  (ganz zu schweigen vom Hund)


Siegfried W. Kernen liest aus dem humorvollen Roman einer Themsefahrt von Jerome K. Jerome. Englische Melodien aus Music-Hall, Revue- und Operettentheater spielen Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier.

1889 – drei Gentlemen, jung, sympathisch (wenn auch ziemlich faul), nicht ohne Geld und irrsinnig hypochondrisch, beschließen zwecks Stärkung ihrer Gesundheit eine Woche auf der Themse zu verbringen. Die Ruderpartie entwickelt sich zum (allerdings saukomischen) Albtraum, denn die sprichwörtliche Tücke des Objekts schießt bei dem Unternehmen Purzelbäume. Das Ergebnis sind Geschichten, die Jerome mit einer Lust an der komischen Verdrehung erzählt, welche den Verdacht aufkommen lässt, er könnte einer der Urgroßväter von Mr. Bean sein.

Karten bestellen        Karten 18 €



Siegfried W. Kernen
März 2019


www.schloss-hagen.de

So. 3.3.19, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen


Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!

Musik über die Mode, unerfüllte Wünsche und natürlich die Liebe, unterhaltsam serviert von Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass. Höhren Sie die wunderbaren Schlager von der Elisabeth, ihren schönen Beinen und dem langen Kleid, unsere Titelmelodie Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!, Otto Reutters Blusenkauf und Es trägt die Lou lila. Schwungvoll geht es durch die Welt nostalgischer Melodien und endet in der Erkenntnis: „Ich möchte so gerne, ich weiß nur noch nicht was!“ Zwei Stunden fröhlich-nachdenklicher Unterhaltung, virtous gesungen und musiziert, umrahmt mit einer augenzwinkernden Conference.

Karten bestellen        Karten 18 €


Lidwina Wurth

Fr. 8.3.19, 18 Uhr, Alte Schlossküche, Schloss Eutin

Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!

Musik über die Mode, unerfüllte Wünsche und natürlich die Liebe, unterhaltsam serviert von Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass. Höhren Sie die wunderbaren Schlager von der Elisabeth, ihren schönen Beinen und dem langen Kleid, unsere Titelmelodie Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!, Otto Reutters Blusenkauf und Es trägt die Lou lila. Schwungvoll geht es durch die Welt nostalgischer Melodien und endet in der Erkenntnis: „Ich möchte so gerne, ich weiß nur noch nicht was!“ Zwei Stunden fröhlich-nachdenklicher Unterhaltung, virtous gesungen und musiziert, umrahmt mit einer augenzwinkernden Conference.

Karten bestellen        Karten 18 €


Lidwina Wurth


Schloss Bad Bramstedt

So. 10.3.19, 17 Uhr, Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, 24576 Bad Bramstedt
    muss leider entfallen!
Karneval in Wien

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik der Belle Epoque zur Ballsaison und zum Karneval. Faschingskinder von Zieher, Künstlerleben von Johann Strauss (Sohn), Wiener Karnevalswalzer von Joh. Strauss (Vater), weitere Walzer, Galoppaden und Polkamelodien von Fahrbach, Offenbach und vielen anderen. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.     




www.salonquartett.de


Stadtmuseum Warleberger Hof

Do. 14.3.19, 19 Uhr, Stadtmuseum Warleberger Hof Dänische Str. 19, 24103 Kiel

Prost! Mahlzeit!
Musik und Literatur im Rahmen der Ausstellung Kiel kocht

Armin Diedrichsen – Sprecher und die beiden Musiker Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte, schauen tief in Töpfe und Flaschen. Hören Sie lehrreiche und amüsante Texte von Wilhelm Busch über Mark Twain, Johann Wolfgang von Goethe bis Robert Gernhardt und dazu Musik von Johann Strauß und anderen über Rotwein, Champagner und Schweinespeck. Ein paar hilfreiche Regeln zum richtigen Benehmen bei Tische gibt es auch.

 Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen


www.gut-ludwigsburg.net

So. 17.3.19, 17 Uhr, Schloss Ludwigsburg bei Waabs

Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!

Musik über die Mode, unerfüllte Wünsche und natürlich die Liebe, unterhaltsam serviert von Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass. Höhren Sie die wunderbaren Schlager von der Elisabeth, ihren schönen Beinen und dem langen Kleid, unsere Titelmelodie Benjamin, ich hab‘ nichts anzuzieh‘n!, Otto Reutters Blusenkauf und Es trägt die Lou lila. Schwungvoll geht es durch die Welt nostalgischer Melodien und endet in der Erkenntnis: „Ich möchte so gerne, ich weiß nur noch nicht was!“ Zwei Stunden fröhlich-nachdenklicher Unterhaltung, virtous gesungen und musiziert, umrahmt mit einer augenzwinkernden Conference.
Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss für Sie geöffnet.

Karten bestellen        Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)


Lidwina Wurth


www.hohe-wacht.de

Sa. 23.3.19, 16 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht

Frühlingsgefühle und andere Katastrophen

Kaum ist die winterliche Grippe überstanden, droht dem Menschen neues Ungemach: Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings läuft er Gefahr sich zu verlieben. Endet die Infektion tödlich, was zum Glück nur selten vorkommt, denkt der Gebildete an Romeo und Julia. Doch bietet das Grübeln über Shakespeares Fragestellung „Nachtigall oder Lerche?“ wenig Schutz. Das in vielerlei Hinsicht erfahrene Team Siegfried W. Kernen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner empfiehlt als Prophylaxe die Waffe des Humors.

Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen


www.restaurant-marienhof.de

So. 24.3.19, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof, Veranstaltungsraum über dem Restaurant
Rosengarten 50, 23730 Neustadt

I love Paris

Wer kennt nicht diese wunderbare Melodie von Cole Porter, die 1954 in Deutschland als „Ganz Paris träumt von der Liebe“ von Caterina Valente gesungen, begleitet vom Orchester Kurt Edelhagen, ein großer Erfolg wurde. Als Motto steht dieses Musikstück für das neue Programm von WAGNERS SALONQUARTETT mit Musik aus und über die Seine-Metropole. Das Ensemble spielt Werke von Offenbach und Erik Satie bis Jacques Brel, von Emil Waldteufel, Francis Popy, Léo Delibes bis Edith Piaf und natürlich auch „I love Paris“.
Es spielen: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier. 

Karten bestellen        Karten 18 €


www.salonquartett.de



Do. 28.3.19, 19:30 Uhr, Schiffercafé, Tiessenkai 9-10, 24159 Kiel-Holtenau

Von Möwen, Mädchen und Matrosen
Geschichten und Melodien von Fernweh und Meer

Armin Diedrichsen liest Texte über das Reisen auf See und das Fernweh an Land. Geschichten, Gedichte
und Gedanken von Heinrich Heine, Johann Wilhelm Kinau (Gorch Fock) und anderen.
Passende Melodien dazu spielen Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner.

Karten bestellen        Karten 18 €


www.herrenhaus-emkendorf.de

So. 31.3.19, 17 Uhr, Herrenhaus Emkendorf, Gutshof 3, 24802 Emkendorf

3x Mozart zum Frühlingsbeginn
Leopold, Wolfgang Amadeus und Franz Xaver - drei Generationen machen Musik

Beim Namen Mozart denken viele Musikfreunde sicher an die kleine Nachtmusik und die Zauberflöte, aber bereits Leopold Mozart hat komponiert und ist nicht nur als umtriebiger „Promoter“ seines Wunderkindes für die Musikwelt von Bedeutung. Der Jüngste der Mozartfamilie, Franz Xaver, geboren 1791, hat lebenslang im Schatten seines berühmten Vaters gestanden. Ausgebildet durch Salieri und Haydn entwickelte er eine eigene, romantische Musiksprache und wird heutzutage leider wenig gespielt. Inessa Tsepkova – Klavier, Anna Reichwein – Violoncello und Martin Karl-Wagner – Flöte wollen Ihnen mit Divertimenti, kleinen Kammermusikwerken und schwungvollen Opernpotpourris die Mozartfamilie näher bringen.

Karten bestellen        Karten 18 €
April 2019


www.schloss-hagen.de

Ostersonntag 21.4.19, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen


Was wir Ihnen immer schon spielen wollten!

Die vier Musiker von WAGNERS SALONQUARTETT spielen ihre persönlichen Lieblingsstücke. Hören Sie nicht nur Werke der Salonmusik sondern eine abwechslungsreiche Mischung von Walzer bis Blues, von Paul Abraham bis Gerhard Winkler und Sie erfahren welche amüsanten Geschichten mit diesen Melodien verbunden sind. Ein  buntes, musikalisches Osterei für unser Gäste. Es spielen und moderieren: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.



Karten bestellen        Karten 18 €


www.salonquartett.de


www.jagdschloesschen.stispaho.de

Ostermontag, 22.4.19, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

3x Mozart im Frühling
Leopold, Wolfgang Amadeus und Franz Xaver - drei Generationen machen Musik

Beim Namen Mozart denken viele Musikfreunde sicher an die kleine Nachtmusik und die Zauberflöte, aber bereits Leopold Mozart hat komponiert und ist nicht nur als umtriebiger „Promoter“ seines Wunderkindes für die Musikwelt von Bedeutung. Der Jüngste der Mozartfamilie, Franz Xaver, geboren 1791, hat lebenslang im Schatten seines berühmten Vaters gestanden. Ausgebildet durch Salieri und Haydn entwickelte er eine eigene, romantische Musiksprache und wird heutzutage leider wenig gespielt. Inessa Tsepkova – Klavier, Anna Reichwein – Violoncello und Martin Karl-Wagner – Flöte wollen Ihnen mit Divertimenti, kleinen Kammermusikwerken und schwungvollen Opernpotpourris die Mozartfamilie näher bringen.

Karten bestellen        Karten 18 €


Herrenhaus Seedorf

Sa. 27.4.19, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Auf achtzig Tasten um die Welt –
Eine musikalische Reise ohne schweres Gepäck


Liebe Reisende!
Geniessen Sie Musik wie auf früheren Weltreisen an Bord eines der legendären Luxusliners. Die Reiseroute führt uns von Hamburg entlang der holländischen, französischen und spanischen Küste nach Casablanca, ins Mittelmeer zum Golf v. Neapel, durch den Suezkanal an märchenhafte Küsten des Orients, nach Asien in das Land des Lächelns, durch die Südsee, nach Südamerika, weiter über Buenos Aires, Mexico, Cuba, entlang der nordamerikanischen Küste über Charleston nach New York und von dort über den Nordatlantik wieder zurück nach Haus.
Unterhaltsame Anekdoten und schwungvolle Tangos, Walzer und viele andere Melodien stehen im Vordergrund des Programms, aber auch nachdenklich stimmende Werke, wie das letzte Musikstück des TITANIC-Bordorchesters sind zu hören. Es spielt WAGNRERS SALONQUARTETT.


Karten bestellen        Karten 18 €


www.salonquartett.de


Kirche Flemhude

So. 28.4.19, 17 Uhr, St.-Georg-und-Mauritius-Kirche Flemhude, Karkkamp 1, 24107 Flemhude

O Frühling, wie bist du schön

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik zum Frühling, über Flora und Fauna.
Dorfschwalben aus Österreich, Rosen aus dem Süden, Veilchen aus Abbazia, Frühlingsstimmen
und vieles mehr von Paul Lincke,  Hermann Wenzel, Hermann Necke der Straussfamilie und vielen anderen.
Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass
Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.  


Karten bestellen        Karten 16 €



Di. 30.4.19, 20 Uhr,
Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Der Walzer – Tanz und Lebensgefühl 

Die ersten Spuren dieses Tanzes finden wir um 1750, wird walzen als eine Art der Teutschen Tänze bezeichnet. Zunächst wurde der Walzer teils heftig kritisiert; er sei unmoralisch, zu rasch und führe zu Überhitzung der Tänzer, ja, er könne zu Krankheit und Tod führen. Ab 1786 wurde erstmals ein Walzer auf einer Bühne getanzt und sein Siegeszug in die Welt, befördert auch durch den Wiener Kongress, war nicht mehr aufzuhalten. Überall entstanden regionale Varianten wie Valse Musette und Vals Criollo. Neben dem schwungvollen Wiener Walzer gibt es den romantischen English Valse und die Gesangswalzer von Luigi Arditi. WAGNERS SALONQUARTETT spielt Meisterwerke des Dreivierteltaktes von Strauß, Satie bis Shostakovich und vielen anderen.

 Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € / Abendkasse 17 €


www.salonquartett.de
Mai 2019


www.jagdschloesschen.stispaho.de

So. 12.5.4.19, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee,
Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Melodien zum Schweben

Juliana Soproni – Violine und Thomas Goralczyk – Klavier spielen Schmachtfetzen und Greatest Hits der Salonmusik, virtuose Kleinode von Kreisler („Zigeuner-Capriccio“, „Preludium und Allegro“), Sarasate („Romanza andaluza“ u.a.) und Georges Boulanger („Pizzicato-Walzer“), schwelgen mit Massenets Meditation aus „Thais“, einer „Vocalise“ von Rachmaninov und dem berühmte Nocturne (in Es) von Chopin auch im lyrischen Klang. Ein buntes Programm voller eingängiger Melodien, der einige Überraschungen bereithält, denn der Pianist und Komponist Thomas Goralczyk wird drei ganz unterschiedliche Stücke für Violine und Klavier beisteuern, darunter eine Melodie aus seinem 1. Klavierkonzert und eine Jazznummer.         

Karten bestellen        Karten 18 €


Thomas Goralczyk und
Juliana Soproni


Museum Plön

Do. 16.5.19, 20 Uhr, Museum des Kreises Plön, Johannisstraße 1, 24306 Plön

Meine Sehnsucht ist das Meer
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.    

Karten bestellen        Karten 18 €


www.jagdschloesschen.stispaho.de

Sonntag, 19.5.19, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Siegfried W. Kernen liest Gogol und Tolstoi

Hören Sie die Erzählungen Die Nase und Wieviel Erde braucht der Mensch? der beiden großen russischen Autoren Nikolai Gogol und Leo Tolstoi. Der Textvortrag des bekannten Schauspielers Siegfried W.Kernen wird von Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner
– Flöte mit Musik von Anton Rubinstein, Nicolai von Wilm, Peter Tschaikowsky und anderen stimmungsvoll umrahmt. 

Karten bestellen        Karten 18 €


Stadtmuseum Warleberger Hof

Do. 23.5.19, 19 Uhr, Stadtmuseum Warleberger Hof Dänische Str. 19, 24103 Kiel

Eine empfindsame Reise mit dem Automobil

In einer Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat… so fangen die alten Märchen an. Und manchmal werden sie Wirklichkeit: Der Schriftsteller Otto Julius Bierbaum wünschte sich 1902, mit dem damals noch brandneuen Gefährt „Auto“ von Berlin nach Italien zu reisen – und es gelang! In zahlreichen vergnüglichen Briefen schilderte der „Automobilist“ seine abenteuerliche Fahrt mit einem 1-Zylinder-Adlerwagen durch Tschechien, Österreich und die Alpen bis nach Neapel, begleitet von platzenden „Pneus“, staunenden Zaungästen an den Straßen und beutegierigen Hotelbesitzern. Gehen Sie mit ihm, seiner italienischen Gattin und einem Chauffeur auf die Reise und erleben Sie „den frischen Fahrtwind, der das Gemüt erheitert und die Seele erhebt“. Gelesen von Armin Diedrichsen, garniert mit passender Musik von Toselli, Verdi und vielen anderen, gespielt von WAGNERS SALONENSEMBLE, Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Baß und Thomas Goralczyk – Klavier – ein wunderbares Reisevergnügen.

 Karten bestellen        Karten 18 €


Herrenhaus Seedorf

Sa. 25.5.19, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Eine empfindsame Reise mit dem Automobil

In einer Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat… so fangen die alten Märchen an. Und manchmal werden sie Wirklichkeit: Der Schriftsteller Otto Julius Bierbaum wünschte sich 1902, mit dem damals noch brandneuen Gefährt „Auto“ von Berlin nach Italien zu reisen – und es gelang! In zahlreichen vergnüglichen Briefen schilderte der „Automobilist“ seine abenteuerliche Fahrt mit einem 1-Zylinder-Adlerwagen durch Tschechien, Österreich und die Alpen bis nach Neapel, begleitet von platzenden „Pneus“, staunenden Zaungästen an den Straßen und beutegierigen Hotelbesitzern. Gehen Sie mit ihm, seiner italienischen Gattin und einem Chauffeur auf die Reise und erleben Sie „den frischen Fahrtwind, der das Gemüt erheitert und die Seele erhebt“. Gelesen von Armin Diedrichsen, garniert mit passender Musik von Toselli, Verdi und vielen anderen, gespielt von WAGNERS SALONENSEMBLE, Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Baß und Thomas Goralczyk – Klavier – ein wunderbares Reisevergnügen.

Karten bestellen        Karten 18 €


Armin Diedrichsen
und Salonensemble


www.schloss-hagen.de

So. 26.5.19, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Ein Nachmittag in der italienischen Oper!
      Es wird garantiert nicht gesungen!

Das trio con brio spielt wunderbare italienische Opernmelodien.
in reizvollen Instrumentalbearbeitungen. Musik voller südländischer Lebensfreude, Liebe und Leidenschaft.
Inessa Tsepkova – Klavier, Martin Karl-Wagner – Flöte und Wolfgang Dobrinki – Fagott.
Werke von Rossini, Verdi, Puccini, Donizetti und anderen.
 Karten bestellen        Karten 18 €


Herrenhaus Stockelsdorf

Do. 30.5.19, 17 Uhr, Herrenhaus Stockelsdorf, Dorfstraße 7, 23617 Stockelsdorf

Meine Sehnsucht ist das Meer
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.

Karten bestellen        Karten 10 €
Juni 2019


www.gut-ludwigsburg.net

Sa. 8.6.19, 17 Uhr, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


Was wir Ihnen immer schon spielen wollten!

Die vier Musiker von WAGNERS SALONQUARTETT spielen ihre persönlichen Lieblingsstücke. Hören Sie nicht nur Werke der Salonmusik sondern eine abwechslungsreiche Mischung von Walzer bis Blues, von Paul Abraham bis Gerhard Winkler und erfahren Sie welche amüsanten Geschichten für uns mit diesen Melodien verbunden sind. Es spielen und moderieren: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.
Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss für Sie geöffnet.

Karten bestellen        Karten 33 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)


www.salonquartett.de


www.jagdschloesschen.stispaho.de

Pfingstsonntag, 9.6.19, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Fagott im Salon

Viele Musikfreunde denken bei Fagott an Großväter (Peter und der Wolf) oder einen Brummbären. Das Instrument kann allerdings viel mehr. Klaus Liebetrau lädt Sie ein, die vielfältigen Klangmöglichkeit des Instrumentes kennen zu lernen und gibt mit dem Fagott sogar den Heldentenor. Er und seine Kollegen von WAGNERS SALONQUARTETT spielen Musik von Fucik bis Lincke, von Swing bis Tango.

Karten bestellen        Karten 18 €


Klaus Liebetrau