Unser Veranstaltungskalender Unsere Veranstaltungsorte Künstler & Ensembles
Unser Veranstaltungskalender

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen. Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos. Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
November 2017


www.museum.kreis-oh.de

Fr. 24.11.17, 19.30 Uhr, Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin

Siegfried W. Kernen & WAGNERS SALONQUARTETT präsentieren:
Hänsel und Gretel –

oder vom Hexenhaus zur Weihnachtsgans

Auch in diesem Jahr findet eine weihnachtliche Veranstaltung im Ostholstein-Museum statt. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen ist gemeinsam mit seinen Freunden von WAGNERS SALONQUARTETT zu hören und zu sehen. Erleben Sie Humperdincks weihnachtliche Märchenoper in einer Fassung für die Westentasche. Garantiert gesangsfrei, aber mit sämtlichen Hits. Eine erschröckliche Geschichte mit Happy End für nervenstarke Menschen von 9 bis 99! Es musizieren: Martin Karl-Wagner - Flöte, Juliana Soproni - Violine, Klaus Liebetrau - Fagott und Inessa Tsepkova - Klavier.

 Karten bestellen        Karten 18 €
Dezember 2017

Sa. 2.12.17, 18 Uhr, Schlossterrassen Eutin, 23701 Eutin

Konzert der Wünsche

Seit über 20 Jahren schreibt Thomas Goralczyk die Musik für das Eutiner Weihnachtsmärchen. In diesem Jahr gibt es ein Jubiläumskonzert mit den schönsten Melodien aus  SAMS, PETER PAN, OLIVER TWIST, DIE SCHÖNE UND DAS BIEST, KALLE WIRSCH, DER ZAUBERER VON OZ, DER KLEINE MUCK, RONJA RÄUBERTOCHTER . . . 
Es spielen und singen: Juliana Soproni, Klaus Liebetrau, Peter Urban,Martin Karl-Wagner, Hagen Sommerfeld, Wolfgang Dobrinski, Katie Frölian,Thomas Goralczyk, Liska Schumacher,Mania Schumacher, Karlotta Böttcher, Ilia Gal, Elisabeth Gal, Jule-Sophie Junge, Mia Behm, Samira Nwosu, Nicola Meyer, Lea Schmidt, Swantje Traving, Tristan Niclas Schmidt, Lea Sophie Liebetrau, Sarah Schmidt, Moritz Hielscher, John Allbrecht, Tabea Wilkens, uvm.

 Karten an der Abendkasse, Eintritt: Kinder frei / Erwachsenen 8 €



Do. 7.12.17, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg


Siegfried W. Kernen & WAGNERS SALONQUARTETT präsentieren:
Hänsel und Gretel –
oder vom Hexenhaus zur Weihnachtsgans

Auch in diesem Jahr ist der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen wieder im Kulturzentrum Marstall Ahrensburg zu Gast. Gemeinsam mit seinen Freunden von WAGNERS SALONQUARTETT interpretiert er Humperdincks weihnachtliche Märchenoper in einer Fassung für die Westentasche. Garantiert gesangsfrei, aber mit sämtlichen Hits. Eine erschröckliche Geschichte mit Happy End für nervenstarke Menschen von 9 bis 99! Es musizieren: Martin Karl-Wagner - Flöte, Juliana Soproni - Violine, Klaus Liebetrau - Fagott und Inessa Tsepkova - Klavier.

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 18 € / Abendkasse 20 €


www.restaurant-marienhof.de

So. 10.12.17, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt


WAGNERS SALONQUARTETT
Aus den Salons der Buddenbrookzeit

Die meisten Buddenbrooks waren unmusikalisch... so heißt es aus dem Munde von Tony Buddenbrook und dennoch ist der Roman voller Musik. WAGNERS SALONQUARTETT spielt die Melodien aus Thomas Manns Meisterwerk. Werke von Mozart, Offenbach, Wagner, Chopin und vielen anderen aus der Zeit der Belle Epoque. Nicht allein der Advent und das Weihnachtsfest wurden feierlich mit Musik begangen, am zweiten Weihnachtsfeiertag begann die Ballsaison, die von der gutbürgerlichen Gesellschaft Lübecks ebenso intensiv gefeiert wurde wie in den großen Metropolen und bei Hof. Walzer, Ouvertüren und Quadrille erklingen und natürlich auch das beliebte „Santa Lucia“ der italienischen Drehorgelspieler, die zur Weihnachtszeit in die ehrwürdige Hansestadt gekommen waren.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.


Karten bestellen        Karten 16 €



www.schloss-hagen.de

So. 17.12.17, 20 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Armin Diedrichsen liest Heinrich Böll:
Nicht nur zur Weihnachtszeit

Heinrich Theodor Böll, einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit, wurde am 21. Dezember 1917 in Köln geboren. Er war also, allein durch seinen Geburtstag, dem Weihnachtsfest sehr nahe. Seine 1952 geschriebene humoristische Erzählung Nicht nur zur Weihnachtszeit zeigt uns ein überraschendes Bild des besinnlichen Festes und seiner Nachwirkungen. Die Mutter des Hauses, 62, kerngesund, wird nach der Weihnachtsfeier von dem Wahn ergriffen, jeden Tag um 18.30 Uhr sei Heiliger Abend. Alle Versuche, den Spuk zu bannen, werden mit fürchterlichen Schreikrämpfen der in Feierstarre Gefallenen quittiert. Mit der Schokolade des Baumbehangs schmelzen auch Moral und Zusammenhalt der gutbürgerlichen Familie. Und über Allem thront der Weihnachtsengel, der in gewissen Abständen „Frieden, Frieden‘‘ flüstert. Zum Anlass des 100. Geburtstages Heinrich Bölls liest Armin Diedrichsen diese Erzählung, wobei er mit nicht immer ernsthaft interpretierten Weihnachtsmelodien musikalisch von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk begleitet wird.

 Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen


www.schiffercafe-kiel.de

Do. 21.12.17, 19.30 Uhr, Schiffercafé, Tiessenkai 9-10, 24159 Kiel-Holtenau
    ausverkauft! 
Erna, der Baum nadelt – oder
dann weihnachtet mal schön...!

Natürlich kennen wir alle die botanischen Dramen, die in bundesdeutschen Weihnachtszimmern jedes Jahr erneut gespielt werden und wir sind stillvergnügte Beobachter der zerstrittenen Familien, die Frieden suchen und Geschenke ernten...  Wieder einmal kommt das Fest und mit ihm heitere, freundliche und unverschämte Geschichten, zelebriert von Armin Diedrichsen, umrahmt mit der (un)passenden Musik von Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner. Es wird auf das Übelste drauf los geweihnachtet! Mal mit einer Träne im Knopfloch, mal mit Häme, aber immer mit Stil! Erscheinen Sie, sonst weinen Sie!

Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen und Ensemble



www.hohe-wacht.de

Mo. 25.12.17, 16 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht

Siegfried W. Kernen liest:
Weihnachten mit Hans Fallada

Von Hans Fallada sind uns heute, wenn überhaupt, noch seine Romane Kleiner Mann – was nun?, Bauern, Bonzen und Bomben und Wer einmal aus dem Blechnapf frißt bekannt. Aber besonders seine kleinen Geschichten sind es wert wieder entdeckt zu werden. In seinen weihnachtlichen Erzählungen hat er den stillen Glanz und das bunte Glück dieser Zeit gefeiert – als ein Fest des Lachens und der Magie, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Weihnachten ist in seinen Geschichten ein magisches, duftendes, freundliches Fest, eines, zu dem Geheimnisse, Kinder und Lachen gehören, auch und gerade wenn die Umstände, unter denen es begangen wird, so gar nicht freundlich sind. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W.Kernen hat eine stimmungsvolle Geschichtenauswahl zusammengestellt. Sein einnehmender Vortragsstil wird von Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier mit schwungvoller Musik aus den zwanziger Jahren unterstützt.

Karten bestellen        Karten 18 € (incl. Begrüßungsgetränk)


Siegfried W. Kernen


Bootshaus im Seepark

Di. 26.12.17, 17 Uhr, Bootshaus, Seepark 1, 23701 Eutin

Siegfried W. Kernen liest:
Weihnachten mit Hans Fallada

Von Hans Fallada sind uns heute, wenn überhaupt, noch seine Romane Kleiner Mann – was nun?, Bauern, Bonzen und Bomben und Wer einmal aus dem Blechnapf frißt bekannt. Aber besonders seine kleinen Geschichten sind es wert wieder entdeckt zu werden. In seinen weihnachtlichen Erzählungen hat er den stillen Glanz und das bunte Glück dieser Zeit gefeiert – als ein Fest des Lachens und der Magie, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Weihnachten ist in seinen Geschichten ein magisches, duftendes, freundliches Fest, eines, zu dem Geheimnisse, Kinder und Lachen gehören, auch und gerade wenn die Umstände, unter denen es begangen wird, so gar nicht freundlich sind. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W.Kernen hat eine stimmungsvolle Geschichtenauswahl zusammengestellt. Sein einnehmender Vortragsstil wird von Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier mit schwungvoller Musik aus den zwanziger Jahren unterstützt.

Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen


Rotunde, Timmendorfer Strand

Do. 28.12.17, 19 Uhr, Rotunde Trinkkurhalle, 23669 Timmendorfer Strand

Konzert zum Jahresausklang

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Musik vom Strausswalzer, argentinischen Tangos bis zu Opern und Operettenmelodien. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

 Karten bestellen        Karten 16 €


www.salonquartett.de



Fr. 29.12.17, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Konzert zum Jahresausklang

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Musik vom Strausswalzer, argentinischen Tangos bis zu Opern und Operettenmelodien. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 16 €


www.hohe-wacht.de

Sa. 30.12.17, 16 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht


Konzert zum Jahresausklang

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Musik vom Strausswalzer, argentinischen Tangos bis zu Opern und Operettenmelodien. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 € (incl. Begrüßungsgetränk)


www.salonquartett.de
Januar 2018



Mo. 1.1.18, 14 Uhr und 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Das traditionelle Neujahrskonzert
        mit WAGNERS SALONQUARTETT

Traditionell beginnt WAGNERS SALONQUARETTT seit 1998 das neue Jahr mit einem schwungvollen Neujahrskonzert mit Walzer, Galopp, Polka, Can-Can, Foxtrott, Tango und mehr von Strauss und vielen anderen. Starten auch Sie mit fröhlichen Melodien ins neue Jahr. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

 Karten bestellen        Karten 16 €




www.volkstheater-geisler.de

Fr. 5.1.18, 20 Uhr, Volkstheater Geisler, Dr.-Julius-Leber-Str. 25, 23552 Lübeck

Mit Strauß und Braus ins neue Jahr

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Melodien für einen fröhlichen Start ins neue Jahr.
Ein Konzert nicht nur im 3/4 Takt.
Natürlich steht besonders die Musik des Walzerkönigs Johann Strauss, des Komponisten der schönen blauen Donau und der Fledermaus, sowie seinen Brüdern Eduard und Josef Strauss im Vordergrund des Programms, aber auch andere Meister der Salonmusik wie Ziehrer, Fahrbach, Schrammel und Offenbach sind zu hören. WAGNERS SALONQUARTETT hat mit bekannten und weniger bekannten Melodien ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, ob die Gäste nun lieber im Walzertakt schwelgen, oder leidenschaftlichen Csardasrhythmen folgen, Stimmung und gute Laune sind Ihnen sicher. Natürlich erfährt das Publikum so manche amüsante Kleinigkeit aus der damaligen Zeit, eine unterhaltsame Moderation verbindet die musikalischen Darbietungen.  Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €




Herrenhaus Seedorf

Sa. 6.1.18, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf,
Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Neujahrskonzert mit WAGNERS SALONQUARTETT

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik zum fröhlichen Start ins neue Jahr. Ein buntes Programm mit Melodien aus der ganzen Welt. Bekannte und unbekannte Werke von der Familien Strauss und vielen anderen. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €




www.schloss-hagen.de

So. 7.1.18, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Neujahrskonzert mit WAGNERS SALONQUARTETT

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik zum fröhlichen Start ins neue Jahr. Eine Reise durch die Welt mit Melodien von Strauss, Ziehrer, Brahms, Offenbach, Tschaikowsky und vielen anderen.
Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.


 Karten bestellen        Karten 16 €





Do. 11.1.18, 19 Uhr, Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Str. 19, 24103 Kiel


Neujahrskonzert
    Tango aus Finnland und der ganzen Welt

Ein Konzert im Rahmen der Ausstellung Auf nach Finnland / Come to Finland

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Klassiker des Tango wie, A Media Luz, El Choclo und Por una Cabeza von Carlos Gardel, Villoldo und anderen. Der Tango, die Musik die auch heute noch für Leidenschaft und südamerikanisches Lebensgefühl steht, ist bereits um 1910 über Frankreich nach Europa gekommen und hat die Musik der 20-er und 30-er Jahre bereichert.  Nach 1945 entdeckte Finnland den Tango und entwickelte sich zur nördlichsten Tangohochburg. Ein paar finnische Tangos runden daher das Programm ab. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen         Karten 16 €


www.salonquartett.de



Fr. 12.1.18, 19 Uhr, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


Neujahrskonzert bei Kerzenschein

WAGNERS SALONQUARTETT spielt für Sie – nostalgisch, verträumt und leidenschaftlich.
Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott
und Thomas Goralczyk – Klavier.

Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss für Sie geöffnet.

 Karten bestellen       Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)


www.salonquartett.de



Sa. 13.1.18, 17 Uhr, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


Neujahrskonzert bei Kerzenschein

WAGNERS SALONQUARTETT spielt für Sie – nostalgisch, verträumt und leidenschaftlich.
Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott
und Thomas Goralczyk – Klavier.

Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss für Sie geöffnet.


 Karten bestellen       Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)


www.salonquartett.de

So. 14.1.18, 17 Uhr, Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, 24576 Bad Bramstedt

Mit Strauß und Braus ins neue Jahr

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Melodien für einen fröhlichen Start ins neue Jahr.
Ein Konzert nicht nur im 3/4 Takt.
Natürlich steht besonders die Musik des Walzerkönigs Johann Strauss, des Komponisten der schönen blauen Donau und der Fledermaus, sowie seinen Brüdern Eduard und Josef Strauss im Vordergrund des Programms, aber auch andere Meister der Salonmusik wie Ziehrer, Fahrbach, Schrammel und Offenbach sind zu hören. WAGNERS SALONQUARTETT hat mit bekannten und weniger bekannten Melodien ein unterhaltsames Programm zusammengestellt, ob die Gäste nun lieber im Walzertakt schwelgen, oder leidenschaftlichen Csardasrhythmen folgen, Stimmung und gute Laune sind Ihnen sicher. Natürlich erfährt das Publikum so manche amüsante Kleinigkeit aus der damaligen Zeit, eine unterhaltsame Moderation verbindet die musikalischen Darbietungen. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €




www.restaurant-marienhof.de

So. 21.1.18, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt


Meine Sehnsucht ist das Meer –
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.


Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen und Ensemble


www.gut-knoop.de

So. 28.1.18, 17 Uhr, Herrenhaus Gut Knoop, Knooper Landstraße, 24161 Altenholz-Knoop

Mozart und die Frauen – oder Liebe geht durch die Ohren

Die weiblichen Bühnenfiguren in Mozarts Opern sind unglaublich vielfältig, vom naiven Dummchen bis zur hysterischen Furie ist alles vertreten. Aber wo und wann hat Mozart, besonders der junge Mozart, die Erfahrungen gesammelt, um all diese emotionalen Tiefen und Abgründe seiner Figuren künstlerisch abzubilden? Wer waren die realen Frauen in seinem Leben? Neben seiner liebevollen Mutter und der ihm zärtlich verbunden Schwester finden sich immer wieder Sängerinnen
in Mozarts Leben. In Mannheim traf er seine erste Liebe, die Sängerin Aloysia Weber, eine Cousine Carl Maria von Webers. Ihr schrieb er Arien und plante eine Konzertreise nach Italien. Später machte sie Karriere als Opernsängerin und sang viele seiner wichtigsten Opernpartien. Auch ihre Schwestern Josepha und Sophie waren als Sängerinnen tätig, Constanze, die vierte aus dem Quartett der Weber-Töchter, hat er schließlich geheiratet. Seinem Vater waren die „Weberischen“ immer suspekt, aber es sind die wichtigsten Frauen in Mozarts Leben. Auch die Sopranistinnen Caterina Cavalieri und Nancy Storace haben ihn inspiriert, wobei Mozarts Liebe meist der Stimme und den individuellen Ausdrucksmöglichkeiten galt und nicht so sehr der realen Person.
Martina Doehring – Sopran und Moderation, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation spüren diese Frauen nach, mit Liedern, Opernarien, Instrumentalstücken und Briefdokumenten.

Karten bestellen         Karten 16 €


Martina Doehring
Februar 2018


Herrenhaus Seedorf

Sa. 10.2.18, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf,
Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Mozart und die Frauen – oder Liebe geht durch die Ohren

Die weiblichen Bühnenfiguren in Mozarts Opern sind unglaublich vielfältig, vom naiven Dummchen bis zur hysterischen Furie ist alles vertreten. Aber wo und wann hat Mozart, besonders der junge Mozart, die Erfahrungen gesammelt, um all diese emotionalen Tiefen und Abgründe seiner Figuren künstlerisch abzubilden? Wer waren die realen Frauen in seinem Leben? Neben seiner liebevollen Mutter und der ihm zärtlich verbunden Schwester finden sich immer wieder Sängerinnen
in Mozarts Leben. In Mannheim traf er seine erste Liebe, die Sängerin Aloysia Weber, eine Cousine Carl Maria von Webers. Ihr schrieb er Arien und plante eine Konzertreise nach Italien. Später machte sie Karriere als Opernsängerin und sang viele seiner wichtigsten Opernpartien. Auch ihre Schwestern Josepha und Sophie waren als Sängerinnen tätig, Constanze, die vierte aus dem Quartett der Weber-Töchter, hat er schließlich geheiratet. Seinem Vater waren die „Weberischen“ immer suspekt, aber es sind die wichtigsten Frauen in Mozarts Leben. Auch die Sopranistinnen Caterina Cavalieri und Nancy Storace haben ihn inspiriert, wobei Mozarts Liebe meist der Stimme und den individuellen Ausdrucksmöglichkeiten galt und nicht so sehr der realen Person.
Martina Doehring – Sopran und Moderation, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation spüren diese Frauen nach, mit Liedern, Opernarien, Instrumentalstücken und Briefdokumenten.

Karten bestellen        Karten 18 €


Martina Doehring



Sa. 17.2.18, 20 Uhr, Remise, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Der Lack ist ab – der Glanz ist geblieben

Ein Programm über das nicht-mehr-ganz-jung-Sein. Lidwina Wurth singt und plaudert von Diäten, Dates, den verpassten Chancen eines weiblichen Single 40plus und dem Glück einfach seine Ruhe haben zu können. Begleitet wird sie von Peter Urban – Saxophon, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Bass mit Musik von Glenn Miller, Günter Neumann, Irving Berlin, Richard Rodgers und anderen. 40 ist die neue 30 macht uns die Werbung klar und Filmstars mittleren Alters von Julia Roberts bis Sophie Marceau sind Beispiel und Herausforderung. Aber wie sieht der Alltag wirklich aus, zwischen endlosen Telefonaten mit familiär total überlasteten Freundinnen, der Frage ob der „Richtige“ noch kommt und dem ewigen Kampf mit der Waage. Nach zwei amüsanten Stunden wissen Sie mehr.

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € / Abendkasse 17 €


Lidwina Wurth


www.restaurant-marienhof.de

So. 18.2.18, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof

Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt

Der Walzer – Tanz und Lebensgefühl

Der ersten Spuren dieses Tanzes finden wir um 1750, walzen wurde als eine Art der Teutschen Tänze bezeichnet. Zunächst wurde der Walzer teils heftig kritisiert; er sei unmoralisch, zu rasch und führe zu Überhitzung der Tänzer, ja, er könne zu Krankheit und Tod führen. Ab 1786 wurde erstmals ein Walzer auf einer Bühne getanzt und sein Siegeszug in die Welt, befördert durch den Wiener Kongresses, war nicht mehr aufzuhalten. Überall entstanden regionale Varianten wie Valse Musette und Vals Criollo. Neben dem schwungvollen Wiener Walzer gibt es den romantischen English Valse und die Gesangswalzer von Luigi Arditi. WAGNERS SALONQUARTETT spielt Meisterwerke des Dreivierteltaktes von Strauß, Satie bis Shostakovich und vielen anderen.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.

Karten bestellen        Karten 16 €


www.salonquartett.de


www.schloss-hagen.de

So. 25.2.18, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Geistesblitze und Theaterdonner
   oder Vom Himmel durch die Welt zur Hölle


Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen („Schwarz-Rot-Gold“) hat in mehr als 50 Berufsjahren viele Premieren überlebt. Basierend auf seinen Erfahrungen hat er einen unterhaltsamen Text geschrieben, mit dem er sich und seine Kollegen liebevoll auf die Schippe nimmt. Herausge-kommen ist eine heitere Liebeserklärung an das Theater, das gleichzeitig Kunsttempel und Kindergarten ist. Und spä-testens wenn Kernen von seinem Auftritt als Esel in den Bremer Stadtmusikanten erzählt, bleibt im Publikum kein Auge trocken.  Seine musikalischen Mitstreiter sind Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier. 


 Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen
März 2018

So. 4.3.18, 17 Uhr, Schloss Bad Bramstedt, Bleeck 16, 24576 Bad Bramstedt

Mozart und die Frauen – oder Liebe geht durch die Ohren

Die weiblichen Bühnenfiguren in Mozarts Opern sind unglaublich vielfältig, vom naiven Dummchen bis zur hysterischen Furie ist alles vertreten. Aber wo und wann hat Mozart, besonders der junge Mozart, die Erfahrungen gesammelt, um all diese emotionalen Tiefen und Abgründe seiner Figuren künstlerisch abzubilden? Wer waren die realen Frauen in seinem Leben? Neben seiner liebevollen Mutter und der ihm zärtlich verbunden Schwester finden sich immer wieder Sängerinnen
in Mozarts Leben. In Mannheim traf er seine erste Liebe, die Sängerin Aloysia Weber, eine Cousine Carl Maria von Webers. Ihr schrieb er Arien und plante eine Konzertreise nach Italien. Später machte sie Karriere als Opernsängerin und sang viele seiner wichtigsten Opernpartien. Auch ihre Schwestern Josepha und Sophie waren als Sängerinnen tätig, Constanze, die vierte aus dem Quartett der Weber-Töchter, hat er schließlich geheiratet. Seinem Vater waren die „Weberischen“ immer suspekt, aber es sind die wichtigsten Frauen in Mozarts Leben. Auch die Sopranistinnen Caterina Cavalieri und Nancy Storace haben ihn inspiriert, wobei Mozarts Liebe meist der Stimme und den individuellen Ausdrucksmöglichkeiten galt und nicht so sehr der realen Person.
Martina Doehring – Sopran und Moderation, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation spüren diese Frauen nach, mit Liedern, Opernarien, Instrumentalstücken und Briefdokumenten.

Karten bestellen        Karten 18 €


Martina Doehring


www.herrenhaus-emkendorf.de

Sa. 10.3.18, 17 Uhr, Herrenhaus Emkendorf, Gutshof 3, 24802 Emkendorf

Auf den Busch geklopft

Bei Wilhelm Busch denkt heute jeder an die Bildergeschichten, die ihn weltberühmt machten, aber mehr noch seine Prosa und Gedichte weisen ihn als Meister der Sprache aus. Wie viele Künstler schaffen es schon, 100 Jahre nach ihrem Tod nicht nur respektvoll genannt, sondern auch von einem breiten Publikum gelesen und geliebt zu werden? Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen verknüpft in seinem ProgrammGedichte Wilhelm Buschs mit Beispielen seiner Prosa und Texten aus den Briefen und versucht so die Ohren zu schärfen für die dunklen Untertöne, die im Werk dieses großen Humoristen mitschwingen. Für größtenteils humorvolle Musik sorgen Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €


Siegfried W. Kernen


www.restaurant-marienhof.de

So. 11.3.18, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt

Der Lack ist ab – der Glanz ist geblieben

Ein Programm über das nicht-mehr-ganz-jung-Sein. Lidwina Wurth singt und plaudert von Diäten, Dates, den verpassten Chancen eines weiblichen Single 40plus und dem Glück einfach seine Ruhe haben zu können. Begleitet wird sie von Peter Urban – Saxophon, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Bass mit Musik von Glenn Miller, Günter Neumann, Irving Berlin, Richard Rodgers und anderen. 40 ist die neue 30 macht uns die Werbung klar und Filmstars mittleren Alters von Julia Roberts bis Sophie Marceau sind Beispiel und Herausforderung. Aber wie sieht der Alltag wirklich aus, zwischen endlosen Telefonaten mit familiär total überlasteten Freundinnen, der Frage ob der „Richtige“ noch kommt und dem ewigen Kampf mit der Waage. Nach zwei amüsanten Stunden wissen Sie mehr.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.

Karten bestellen        Karten 16 €



Lidwina Wurth


Bootshaus im Seepark

Fr. 16.3.18, 20 Uhr, Bootshaus, Seepark 1, 23701 Eutin


Meine Sehnsucht ist das Meer –
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.


Karten bestellen        Karten 18 €


Armin Diedrichsen und Ensemble


Herrenhaus Seedorf

Sa. 17.3.18, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Auf den Busch geklopft

Bei Wilhelm Busch denkt heute jeder an die Bildergeschichten, die ihn weltberühmt machten, aber mehr noch seine Prosa und Gedichte weisen ihn als Meister der Sprache aus. Wie viele Künstler schaffen es schon, 100 Jahre nach ihrem Tod nicht nur respektvoll genannt, sondern auch von einem breiten Publikum gelesen und geliebt zu werden? Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen verknüpft in seinem ProgrammGedichte Wilhelm Buschs mit Beispielen seiner Prosa und Texten aus den Briefen und versucht so die Ohren zu schärfen für die dunklen Untertöne, die im Werk dieses großen Humoristen mitschwingen. Für größtenteils humorvolle Musik sorgen Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €


Siegfried W. Kernen


www.schloss-hagen.de

So. 25.3.18, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Frühling lässt sein blaues Band...

WAGNERS SALONQUARTETT lässt die ersten Rosen blühen und nimmt Sie mit in einen musikalischen Garten voller hörenswerter Gewächse. Zum Beginn der Sommerzeit – ja es ist wieder soweit – erklingt Frühlingshaftes aus aller Welt von Oscar Fetras, Paul Lincke, Johann Strauß und vielen weiteren bekannten und auch nicht so bekannten Meistern.
 Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

 Karten bestellen        Karten 16 €


www.salonquartett.de


www.schiffercafe-kiel.de

Do. 29.3.18, 19.30 Uhr, Schiffercafé, Tiessenkai 9-10, 24159 Kiel-Holtenau

Meine Sehnsucht ist das Meer –
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.

Karten bestellen        Karten 18 €


Armin Diedrichsen und Ensemble
April 2018



Mo. 2.4.18, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Wunschkonzert am Ostermontag – Musik à la carte

WAGNERS SALONQUARTETT läd zum Wunschkonzert.
Wir geben Ihnen eine Musikauswahl von über 200 Werken aus unserem umfangreichen Repertoire und Sie wählen die beliebtesten Werke aus. Ein Überraschungsprogramm – auch für uns. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.


 Karten bestellen        Karten 16 €


www.salonquartett.de

Sa. 21.4.18, 18 Uhr, Logenhaus, Am Bürgerpark, 23843 Bad Oldesloe

Mozart und die Frauen – oder Liebe geht durch die Ohren

Die weiblichen Bühnenfiguren in Mozarts Opern sind unglaublich vielfältig, vom naiven Dummchen bis zur hysterischen Furie ist alles vertreten. Aber wo und wann hat Mozart, besonders der junge Mozart, die Erfahrungen gesammelt, um all diese emotionalen Tiefen und Abgründe seiner Figuren künstlerisch abzubilden? Wer waren die realen Frauen in seinem Leben? Neben seiner liebevollen Mutter und der ihm zärtlich verbunden Schwester finden sich immer wieder Sängerinnen
in Mozarts Leben. In Mannheim traf er seine erste Liebe, die Sängerin Aloysia Weber, eine Cousine Carl Maria von Webers. Ihr schrieb er Arien und plante eine Konzertreise nach Italien. Später machte sie Karriere als Opernsängerin und sang viele seiner wichtigsten Opernpartien. Auch ihre Schwestern Josepha und Sophie waren als Sängerinnen tätig, Constanze, die vierte aus dem Quartett der Weber-Töchter, hat er schließlich geheiratet. Seinem Vater waren die „Weberischen“ immer suspekt, aber es sind die wichtigsten Frauen in Mozarts Leben. Auch die Sopranistinnen Caterina Cavalieri und Nancy Storace haben ihn inspiriert, wobei Mozarts Liebe meist der Stimme und den individuellen Ausdrucksmöglichkeiten galt und nicht so sehr der realen Person.
Martina Doehring – Sopran und Moderation, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation spüren diese Frauen nach, mit Liedern, Opernarien, Instrumentalstücken und Briefdokumenten.

Karten bestellen        Karten 12 €


Martina Doehring


www.restaurant-marienhof.de

So. 22.4.18, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt

Frühlingsgefühle und andere Katastrophen

Kaum ist die winterliche Grippe überstanden, droht dem Menschen neues Ungemach: Pünktlich mit den ersten Sonnenstrahlen des Frühlings läuft er Gefahr sich zu verlieben. Endet die Infektion tödlich, was zum Glück nur selten vorkommt, denkt der Gebildete an Romeo und Julia. Doch bietet das Grübeln über Shakespeares Fragestellung „Nachtigall oder Lerche?“ wenig Schutz. Das in vielerlei Hinsicht erfahrene Team Siegfried W. Kernen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner empfiehlt als Prophylaxe die Waffe des Humors.  
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends.
Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.

Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen