Unser Veranstaltungskalender

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen.

Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos.

Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
Juli 2017


Orangerie im Schlossgarten

So. 30.7.17, 19 Uhr, Eutin, Orangerie im Schlossgarten

Geistesblitze und Theaterdonner
  oder Bretter haben keine Balken.
Eine heitere Liebeserklärung an das Theater


Eine fiktive Premier - Geistesblitze erhellen immer wieder die Bühne, diesen magischen Raum, in dem im günstigsten Fall eine ganze Welt erstehen kann (oft jedoch bleibt es beim schieren Theaterdonner). Das Theater - Himmel, Welt und Hölle (hinter den Kulissen gelegentlich auch nur ein Kindergarten), Ort der Triumphe und des Schiffbruchs. Lampenfieber, Rampenfieber! Der Schauspieler Siegfried W. Kernen hat in 50 Bühnenjahren unzählige Premieren überlebt, ob in Bonn, Berlin, ob in Dresden oder Hamburg. Sein amüsanter Text ist eine pointengespickte Liebeserklärung an das Theater. Dabei verschont er niemanden, schön gar nicht sich selbst. Das wird spätestens dann klar, wenn er von seinem spektakulären Mißerfolg als Esel in den ,,Bremer Stadtmusikanten“ erzählt. Seine musikalischen Mitstreiter sind Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier. 


Karten bestellen        Karten 18 €


Siegfried W. Kernen
August 2017



So. 6.8.17, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Eutiner Konzertsommer im Jagdschlößchen am Ukleisee
Der Mörder ist immer der Gärtner

Spannende Geschichten von tödlichen Topfblumen, narkotischen Nachtschattengewächsen, heimtückischen Hauspflanzen und garstigen Gärtnern und den Abgründen einer Schrebergartenkolonie im Ruhrgebiet. Mitreißend vorgetragen von Armin Diedrichsen, kongenial bis bösartig musikalisch garniert von Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte.

Karten bestellen        Karten 16 €

Di. 8.8.17, Großer Plöner See, Abfahrt 19 Uhr


Wien, Paris, Berlin
Nostalgische Musikdampferfahrt

mit Armin Diedrichsen und WAGNERS SALONENSEMBLE.

Karten nur über Tourist Info Großer Plöner See, Tel: 04522 - 50950


Rotunde, Timmendorfer Strand

So. 13.8.17, 20 Uhr, Timmendorfer Strand, Rotunde Trinkkurhalle

trio con brio – Lustige Welt der Oper
und es wird garantiert nicht gesungen!


2 Damen, 1 Herr und über 10 verschiedene Opern. Ein amüsanter musikalischer Bilderbogen mit wunderbaren Opernmelodien in reizvollen Kammermusikarrangements und einem augenzwinkernden Blick hinter die Kulissen.
Es spielen und erzählen Petra Marcolin 
– Viola, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte.
Musik von Rossini, Verdi, Donizetti, Weber, Mozart und vielen mehr.


Karten bestellen     Karten 16 €


trio con brio


Kirche zur Paulshöhe

Di. 15.8.17, 19.30 Uhr, Ostseebad Boltenhagen, Kirche zur Paulshöhe

Das fidele Blasquartett
Von Barbieren, Freikugeln und der Königin der Nacht

Musik von Rossini, Weber, Mozart und anderen Musik aus beliebten Opern wurde nicht nur im Theater gern gehört, in verschiedensten Besetzungen wurden die Melodien erfolgreicher Bü̈hnenwerke im Kammermusiksaal oder sogar im Biergarten und Weinlokal gespielt. In der Zeit vor Schallplatte und CD haben solche Bearbeitungen besonders zur Bekanntheit von Opern und Operetten beigetragen. Aber nicht nur historische Arrangements und Originalwerke sind im Konzert zu hören, auch ein paar nostalgische Melodien der 20er Jahre haben sich ins Programm geschlichen. Das Ganze wird schwungvoll musiziert von Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott.

Karten bestellen     Karten 10 €



So. 20.8.17, 20 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck

Eutiner Konzertsommer im Jagdschlößchen am Ukleisee
Mozart und die Weberischen
   oder
Liebe geht durch die Ohren

Die weiblichen Bühnenfiguren in Mozarts Opern sind unglaublich vielfältig, vom naiven Dummchen bis zur hysterischen Furie ist alles vertreten. Aber wo und wann hat Mozart, besonders der junge Mozart, die Erfahrungen gesammelt, um all diese emotionalen Tiefen und Abgründe seiner Figuren künstlerisch abzubilden? Wer waren die realen Frauen in seinem Leben? Neben seiner liebevollen Mutter und der ihm zärtlich verbunden Schwester finden sich immer wieder Sängerinnen in Mozarts Leben. In Mannheim traf er seine erste Liebe, die Sängerin Aloysia Weber, eine Cousine Carl Maria von Webers. Ihr schrieb er Arien und plante eine Konzertreise nach Italien. Später machte sie Karriere als Opernsängerin und sang viele seiner wichtigsten Opernpartien. Auch ihre Schwestern Josepha und Sophie waren als Sängerinnen tätig, Constanze, die vierte aus dem Quartett der Weber-Töchter, hat er schließlich geheiratet. Seinem Vater waren die „Weberischen“ immer suspekt, aber es sind die wichtigsten Frauen in Mozarts Leben. Auch die Sopranistinnen Caterina Cavalieri und Nancy Storace haben ihn inspiriert, wobei Mozarts Liebe meist der Stimme und den individuellen Ausdrucksmöglichkeiten galt und nicht so sehr der realen Person.
Martina Doehring – Sopran und Moderation, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation spüren diese Frauen nach, mit Liedern, Opernarien, Instrumentalstücken und Briefdokumenten.

Karten bestellen        Karten 16 €


Markt 17, Eutin


Do. 24.8.17, 15–17 Uhr, Marktplatz Eutin vor dem Restaurant Markt 17


Oper gratis und für alle!

Das fidele Blasquartett: Martin Karl-Wagner – Flöte, Kati Frölian – Klarinette, Hagen Sommerfeldt – Horn und Wolfgang Dobrinski – Fagott spielt Werke von Bizet, Mozart, Rossini, Schubert und Carl Maria von Weber. Auf dem Programm stehen Originalwerke und historische Bearbeitungen wie sie bereits in historischer Zeit zur Bekanntheit von Opern und Sinfonien beigetragen haben. In reduzierter Kammermusikbesetzung konnten diese Werke im Kammermusiksaal und auch im Biergarten oder Weinlokal erklingen und erreichten so einen großen Hörerkreis.

Veranstalter: Bäckerei Klausberger, Restaurant Markt 17 und Tourist-Info Eutin, Eintritt frei

So. 27.8.17, 19 Uhr, Dörfergemeinschaftshaus Meesschendorf, 23769 Fehmarn

150 Jahre blaue Donau

Im Frühjahr 1867 erklang zum ersten Male der berühmte Straußwalzer An der schönen blauen Donau, eine Auftragskomposition für den Wiener Männergesang-Verein. Nach kurzer Zeit hat dieses Werk die Herzen der Wiener erobert. Bis heute gilt er als der Wiener Walzer. Im Konzert erklingt dieses Meisterwerk umrahmt von weiteren musikalischen Höhepunkten aus der Feder der Straußfamilie, von den ersten Anfängen des Walzerkönigs bis zu seinem letzten Werk An der Elbe. Es spielt WAGNERS SALONQUARTETT.

 Eintritt frei, bei gutem Wetter findet das Konzert draussen statt.
September 2017


Herrenhaus Seedorf

Sa. 2.9.17, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Ein Nachmittag wie in Sanssouci

In der Zeit von 1850-52 schuf der Maler Adolf Menzel das berühmte Gemälde des musizierenden Preußenkönigs. Fast alle dargestellten Personen sind historisch belegt und identifizierbar. Friedrich der Große spielt im Kreise seiner privaten Hofkapelle vor einem kleinen Kreis erlauchter Gäste. Wer waren diese, was war der Anlass des Hauskonzertes? In unserem Konzert wollen wir Sie mitnehmen nach Sanssouci – hören Sie die Musik dieses historischen Abends. Die Werke stammen ausschließlich von Künstlern, die auch auf diesem Gemälde abgebildet sind. Es erklingt Musik von Friedrich dem Großen, seine Schwestern Wilhelmine und Amalie, dem Lehrer des Königs  J.J.Quantz, seinem Cembalisten Carl Philipp Emanuel Bach und dem Kapellmeister Franz Benda. Neben der Musik erfährt das Publikum auch viele interessante Details zur damaligen Zeit. Eine unterhaltsame Bildbetrachtung mit dem Kieler Barockensemble, Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation, Wolfgang Dobrinski – Fagott und Christian Schäfer – Cembalo.

Karten bestellen        Karten 18 €



So. 3.9.17, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Eutiner Konzertsommer im Jagdschlößchen am Ukleisee
Allerhöchste Eisenbahn!

Siegfried W. Kernen liest unterhaltsame Eisenbahngeschichten von Juan Jose Arreola, Thomas Mann und anderen aus der Zeit als noch Züge mit mächtigen Dampflokomotiven über die Schienenstränge sausten. Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier umrahmen die Texte mit schwungvollen Musikstücken.


Karten bestellen        Karten 16 €

Mi. 20.9.2017, 19.30 Uhr, Eutiner Landesbibliothek, Seminarraum, Schlossplatz 4

„Ohne zu reisen ist man wohl ein armseeliges Geschöpf!“
Von musikalischen Wanderjahren bis zur Virtuosentour, Vortrag von Martin Karl-Wagner (Eutin)

Warum und wie begaben sich Künstler auf beschwerliche, zuweilen sogar gefährliche Fahrten? Wolfgang Amadeus Mozart verbrachte fast ein Drittel seines Lebens auf Reisen. Louis Spohr und Carl Maria von Weber waren Handlungsreisende in eigener Sache, auf der Suche nach Kompositionsaufträgen, einer lukrativen Festanstellung oder der Gelegenheit für einen lohnenswerten Konzertauftritt. Wie sah der Alltag aus auf diesen Touren, welche Probleme bereiteten Zollformalitäten und wie ließ es sich kostengünstig oder bequem reisen. Eine musikalische Umrahmung mit Duetten von Weber, Mozart und Spohr spielen Juliana Soproni und Shenoll Tokaj – Violine.

Eintritt frei


Rotunde, Timmendorfer Strand

Sa. 30.9.17, 20 Uhr, Timmendorfer Strand, Rotunde Trinkkurhalle

Der Lack ist ab  – der Glanz ist geblieben

Ein Programm über das nicht-mehr-ganz-jung Sein. Lidwina Wurth singt und plaudert von Diäten, Dates, den verpassten Chancen eines weiblichen Single 40plus und dem Glück einfach seine Ruhe haben zu können. Begleitet wird sie von Peter Urban – Saxophon, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Bass. Musik von Glenn Miller, Günter Neumann, Irving Berlin, Richard Rodgers und anderen.
40 ist die neue 30 macht uns die Werbung klar und Filmstars mittleren Alters von Julia Roberts bis Sophie Marceau sind Beispiel und Herausforderung. Aber wie sieht der Alltag wirklich aus, zwischen endlosen Telefonaten mit familiär total überlasteten Freundinnen, der Frage ob der „Richtige“ noch kommt und dem ewigen Kampf mit der Waage. Nach zwei amüsanten Stunden wissen Sie mehr.

Karten bestellen     Karten 16 €
Oktober 2017

Di. 3.10.17, 17 Uhr, Schmidthaus, Schönkirchen


Bis früh um fünfe –
Paul Lincke und sein Berlin!

Ein Konzert mit unvergessener Musik der Zeit um 1900. Beliebte Stücke wie Berliner Luft, über Melodien aus Frau Luna, den Rollschuhläufer-Walzer, die Kirschen aus Nachbars Garten bis zum Glühwürmchen-Idyll und vieles mehr spielt WAGNERS SALONQUARTETT: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner –
Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.


Karten bestellen        Karten 12 €



Fr. 6.10.17, 20 Uhr
Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Das große musikalisch-artistische
Marstallspektakel


Eine kurzweilig-pointierte Conférence, mitreißende Melodien, hintergründige Chansons und eine zauberhafte junge Akrobatin =  ein kunterbuntes Programm mit Armin Diedrichsen, WAGNERS SALONQUARTETT und  als Gast die Münchner Artistin Vanessa Sweekhorst.
Erleben Sie einen Abend wie zu Paul Linckes Zeiten mit schwungvoller Musik von Walzer bis Rheinländer, charmant-frechen Texten, Couplets und Chansons über die menschlichen und besonders zwischenmenschlichen Verwicklungen und dazu Luftakrobatik und mehr. Seien Sie dabei – lassen Sie sich überraschen.

Karten bestellen           Karten bei Reservierung 18 € / Abendkasse 20 €

So. 8.10.17, 17 Uhr, Herrenhaus Emkendorf, Gutshof 3, 24802 Emkendorf

Wien bleibt Wien!
Von Kaffeehauspoeten, stillen Zechern und Walzerkönigen.

Fröhlich-weinselige Lieder, böse Texte und Dreivierteltakt. Erzählt wird die Geschichte einer Stadt und ihres Flairs, alles über ihren morbiden Charme, ihre multikulturelle Prägung, alles übers Kaffeehaus, K.u.K., die Liebe unter Praterbäumen, Walzer bis zum Abwinken und Histörchen von Sisi bis zum Opernball. Na gnä‘ Frau – wenn das nix ist!
Es singt und liest Armin Diedrichsen, musikalisch unterstützt durch WAGNERS SALONENSEMBLE.

Karten bestellen         Karten 18 €



Do. 12.10.17, 19 Uhr, Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Str. 19, 24103 Kiel

Kamingeschichten aus England

Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen liest „Die Geschichte des Tom Smart“ und weitere britische Grusel- und Gespenstergeschichten von Charles Dickens, Sommerset Maugham und Hector Hugh Munro alias Saki. Musikalisch umrahmt wird die Lesung mit englischer Musik für Flöte und Klavier, gespielt von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk.

Karten bestellen         Karten 16 €



Fr. 13.10.17, 20 Uhr, Museum des Kreises Plön, Johannisstraße 1, 24306 Plön


Jetzt schlägt‘s 13!
Von Aberglauben bis Zähneklappern – ein Programm für Unerschrockene

Die Angst vor diesem Tag wird Paraskavedekatriaphobie genannt. Bei einigen Betroffenen führt sie so weit, dass sie Reisen und Termine absagen oder sich an einem Freitag, dem Dreizehnten, nicht aus dem Bett trauen. Nicht so wir! Erleben Sie Lustiges, Absurdes, Erschreckendes und mehr von Morgenstern, Ringelnatz und anderen, gesprochen von Armin Diedrichsen mit der passenden Musik dazu von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk.     

Karten bestellen        Karten 16 €



So. 15.10.17, 17 Uhr, Jagdschlößchen am Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Eutiner Konzertsommer im Jagdschlößchen am Ukleisee
Wiener Schmäh!

Armin Diedrichsen liest aus den Kurzgeschichten Das letzte Lokal des Wiener Dichters, Kabarettisten und Satirikers Helmut Qualtinger. Wiener Musik von Strauss, Lanner, Schrammel und anderen spielt WAGNERS SALONENSEMBLE. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Baß und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 16 €


Herrenhaus Seedorf

Sa 21.10.17, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf,
Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Die Opernprobe
  oder wie mal wieder alles schief geht

Ein nicht (ganz) ernstzunehmendes Spektakel mit Armin Diedrichsen und dem trio brioso. Wie konnte das nur passieren? Die Dekoration war da, die Kostüme ebenfalls – aber weder Sänger noch Orchester sind aufgetaucht! Haben sich der Ankleider, Bühnenarbeiter, Orchesterdiener und der Pförtner vielleicht im Tag geirrt? Sind sie etwa Theatergespenster, die des Nachts ihr (Un)Wesen treiben? Jedenfalls sind sie da und das Publikum muss mit dem vorlieb nehmen, was sie können: ein bisschen singen, ein bisschen Klavier spielen und vor allem Geschichten erzählen. Über die Oper, über das, was hinter dem Vorhang geschieht, der gnädigerweise das Schlimmste verdeckt. Von Carmen bis zur Zauberflöte, von der zeitgenössischen Oper zurück zu Rossini – immer wieder fällt ihnen Neues ein, schlüpfen sie in andere Rollen und laben sich an den geborgten großen Gefühlen, die nur die wahre Oper bietet. Eine vergnügliche Zeitreise, ein Spaß nicht nur für Kenner!

Karten bestellen        Karten 18 €

So. 29.10.17, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof,
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt


Geistesblitze und Theaterdonner
  oder Bretter haben keine Balken.
Eine heitere Liebeserklärung an das Theater

Eine fiktive Premier - Geistesblitze erhellen immer wieder die Bühne, diesen magischen Raum, in dem im günstigsten Fall eine ganze Welt erstehen kann (oft jedoch bleibt es beim schieren Theaterdonner). Das Theater - Himmel, Welt und Hölle (hinter den Kulissen gelegentlich auch nur ein Kindergarten), Ort der Triumphe und des Schiffbruchs. Lampenfieber, Rampenfieber! Der Schauspieler Siegfried W. Kernen hat in 50 Bühnenjahren unzählige Premieren überlebt, ob in Bonn, Berlin, ob in Dresden oder Hamburg. Sein amüsanter Text ist eine pointengespickte Liebeserklärung an das Theater. Dabei verschont er niemanden, schön gar nicht sich selbst. Das wird spätestens dann klar, wenn er von seinem spektakulären Mißerfolg als Esel in den ,,Bremer Stadtmusikanten“ erzählt. Seine musikalischen Mitstreiter sind Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier. 

Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.

Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen
November 2017

Mi. 1.11.17, 19 Uhr, Schloss Ahrensburg, Gartensaal

Blicke in die Seele –
ein fiktiver Briefwechsel zwischen Schiller und Schimmelmann


Als Ernst Heinrich Graf von Schimmelmann, Sohn des Ahrensburger Schlossbesitzers, 1791 vom angeblichen Tod seines Idols Friedrich Schiller hört, ist er entsetzt. Erleichtert und betroffen erfährt der aufklärerische Freundeskreis um den Grafen, dass es sich „nur“ um eine lebensbedrohliche Krise handelte. Und reagiert prompt: man sammelt Geld, um den Dichter auf Jahre unabhängig zu machen. Schiller schreibt daraufhin gerührt einen Dankesbrief, der Beginn einer umfangreichen Korrespondenz, die Schiller später zu seinen Briefen „Über die ästhetische Erziehung des Menschen“ umarbeiten wird. Die meisten Briefe sind verloren und so erfindet die Lesung im Ahrensburger Schloss einen geistigen Raum neu, in dem sich Schiller (Jasper Diedrichsen) und Schimmelmann (Armin Diedrichsen) die Welt nach dem „Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“ (Kant) gemeinsam vorstellen.
Im zweiten Teil der Lesung unterwirft Schiller sich dann einem Interview – ein augenzwinkernder Blick auf eine wechselvolle Biographie und Epoche. Begleitet wird die Lesung mit Musik der Weimarer Zeit gespielt von Martin Karl-Wagner
Flöte und Inessa Tsepkova Klavier

Karten 18 €, nur über Schloss Ahrensburg, Tel: 04102 42510

Fr. 3.11.17, 19.30 Uhr, Schiffercafe, Tiessenkai 9-10, 24159 Kiel-Holtenau

Meine Sehnsucht ist das Meer –
Ringelnatz und Co.


Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.

Karten bestellen        Karten 16 €


Herrenhaus Seedorf

Sa 11.11.17, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Unter der Laterne... –
          eine Nacht in Berlin

Eine musikalisch-literarische Revue über das Nachtleben der Großstadtmetropoleder Zeit von 1915-1945. Texte von Brecht, Klabund, Ringelnatz und anderen sowie Musik von Rotter, Kollo, Lincke, Holländer, Weill und vielen mehr aus Kabarett, Revue, Variete, Tonfilm, Tanzpalast und Operettenbühne. Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €

Fr. 24.11.17, 19.30 Uhr, Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin

Hänsel und Gretel –
oder vom Hexenhaus zur Weihnachtsgans

Auch in diesem Jahr findet eine weihnachtliche Veranstaltung im Ostholstein-Museum statt. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfreid W. Kernen ist gemeinsam mit seinen Freunden von WAGNERS SALONQUARTETT zu hören und zu sehen. Erleben Sie Humperdincks weihnachtliche Märchenoper in einer Fassung für die Westentasche. Garantiert gesangsfrei, aber mit sämtlichen Hits. Eine erschröckliche Geschichte mit Happy End für nervenstarke Menschen von 9 bis 99!

Karten bestellen        Karten 18 €