Unser Veranstaltungskalender Unsere Veranstaltungsorte Künstler & Ensembles
Unser Veranstaltungskalender

 Hier finden Sie alle Veranstaltungen unserer Ensembles, Einzelveranstaltungen und Konzertreihen. Informationen zu den Ensembles und den Veranstaltungsorten finden Sie über den Link unter den jeweiligen Fotos. Unseren aktuellen Veranstaltungskalender gibt es auch als PDF-Datei zum downloadenlesen und ausdrucken.
Oktober 2017


Herrenhaus Seedorf

Sa 21.10.17, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf,
Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Die Opernprobe
  oder wie mal wieder alles schief geht

Ein nicht (ganz) ernstzunehmendes Spektakel mit Armin Diedrichsen und dem trio brioso. Wie konnte das nur passieren? Die Dekoration war da, die Kostüme ebenfalls – aber weder Sänger noch Orchester sind aufgetaucht! Haben sich der Ankleider, Bühnenarbeiter, Orchesterdiener und der Pförtner vielleicht im Tag geirrt? Sind sie etwa Theatergespenster, die des Nachts ihr (Un)Wesen treiben? Jedenfalls sind sie da und das Publikum muss mit dem vorlieb nehmen, was sie können: ein bisschen singen, ein bisschen Klavier spielen und vor allem Geschichten erzählen. Über die Oper, über das, was hinter dem Vorhang geschieht, der gnädigerweise das Schlimmste verdeckt. Von Carmen bis zur Zauberflöte, von der zeitgenössischen Oper zurück zu Rossini – immer wieder fällt ihnen Neues ein, schlüpfen sie in andere Rollen und laben sich an den geborgten großen Gefühlen, die nur die wahre Oper bietet. Eine vergnügliche Zeitreise, ein Spaß nicht nur für Kenner!

Karten bestellen        Karten 18 €


Armin Diedrichsen


www.schloss-hagen.de

So. 22.10.17, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Geistesblitze und Theaterdonner
  oder Bretter haben keine Balken.
Eine heitere Liebeserklärung an das Theater

Eine fiktive Premier - Geistesblitze erhellen immer wieder die Bühne, diesen magischen Raum, in dem im günstigsten Fall eine ganze Welt erstehen kann (oft jedoch bleibt es beim schieren Theaterdonner). Das Theater - Himmel, Welt und Hölle (hinter den Kulissen gelegentlich auch nur ein Kindergarten), Ort der Triumphe und des Schiffbruchs. Lampenfieber, Rampenfieber! Der Schauspieler Siegfried W. Kernen hat in 50 Bühnenjahren unzählige Premieren überlebt, ob in Bonn, Berlin, ob in Dresden oder Hamburg. Sein amüsanter Text ist eine pointengespickte Liebeserklärung an das Theater. Dabei verschont er niemanden, schön gar nicht sich selbst. Das wird spätestens dann klar, wenn er von seinem spektakulären Mißerfolg als Esel in den ,,Bremer Stadtmusikanten“ erzählt. Seine musikalischen Mitstreiter sind Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier. 

 Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen


www.restaurant-hauck.de

Do. 26.10.17, 18.30 Uhr, Restaurant Hauck, Stormarnstraße 14, 23619 Hamberge

Wien, du Stadt meiner Träume
   Menü und Musik rund um den Dreivierteltakt


Ein Wiener Vier-Gänge-Menü zum österreichischen Nationalfeiertag, musikalisch begleitet mit Musik der Straußfamilie. Feiern Sie mit uns das 150jährige Jubiläum des berühmten Donauwalzers mit Köstlichkeiten der Wiener Küche und schwungvollen Melodien aus Caféhaus, Tanzsaal und Operettentheater gespielt von WAGNERS SALONQUARTETT. Erleben Sie einen Oktoberabend zum Träumen, Lauschen und Geniessen.

69 € für Musik, Menü und Begrüßungsgetränk.
Reservierungen nur unter Tel: 0451 - 8997100 und info@restaurant-hauck.de


www.salonquartett.de


www.restaurant-marienhof.de

So. 29.10.17, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt


Geistesblitze und Theaterdonner
  oder Bretter haben keine Balken.
Eine heitere Liebeserklärung an das Theater

Eine fiktive Premier - Geistesblitze erhellen immer wieder die Bühne, diesen magischen Raum, in dem im günstigsten Fall eine ganze Welt erstehen kann (oft jedoch bleibt es beim schieren Theaterdonner). Das Theater - Himmel, Welt und Hölle (hinter den Kulissen gelegentlich auch nur ein Kindergarten), Ort der Triumphe und des Schiffbruchs. Lampenfieber, Rampenfieber! Der Schauspieler Siegfried W. Kernen hat in 50 Bühnenjahren unzählige Premieren überlebt, ob in Bonn, Berlin, ob in Dresden oder Hamburg. Sein amüsanter Text ist eine pointengespickte Liebeserklärung an das Theater. Dabei verschont er niemanden, schön gar nicht sich selbst. Das wird spätestens dann klar, wenn er von seinem spektakulären Mißerfolg als Esel in den ,,Bremer Stadtmusikanten“ erzählt. Seine musikalischen Mitstreiter sind Martin Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier. 
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.

Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen
November 2017


www.schloss-ahrensburg.de

Mi. 1.11.17, 19 Uhr, Schloss Ahrensburg, Gartensaal

Blicke in die Seele –
ein fiktiver Briefwechsel zwischen Schiller und Schimmelmann


Als Ernst Heinrich Graf von Schimmelmann, Sohn des Ahrensburger Schlossbesitzers, 1791 vom angeblichen Tod seines Idols Friedrich Schiller hört, ist er entsetzt. Erleichtert und betroffen erfährt der aufklärerische Freundeskreis um den Grafen, dass es sich „nur“ um eine lebensbedrohliche Krise handelte. Und reagiert prompt: man sammelt Geld, um den Dichter auf Jahre unabhängig zu machen. Schiller schreibt daraufhin gerührt einen Dankesbrief, der Beginn einer umfangreichen Korrespondenz, die Schiller später zu seinen Briefen „Über die ästhetische Erziehung des Menschen“ umarbeiten wird. Die meisten Briefe sind verloren und so erfindet die Lesung im Ahrensburger Schloss einen geistigen Raum neu, in dem sich Schiller (Jasper Diedrichsen) und Schimmelmann (Armin Diedrichsen) die Welt nach dem „Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit“ (Kant) gemeinsam vorstellen.
Im zweiten Teil der Lesung unterwirft Schiller sich dann einem Interview – ein augenzwinkernder Blick auf eine wechselvolle Biographie und Epoche. Begleitet wird die Lesung mit Musik der Weimarer Zeit gespielt von Martin Karl-Wagner
Flöte und Inessa Tsepkova Klavier

Karten 18 €, nur über Schloss Ahrensburg, Tel: 04102 42510


www.schiffercafe-kiel.de

Fr. 3.11.17, 19.30 Uhr, Schiffercafé, Tiessenkai 9-10, 24159 Kiel-Holtenau
    ausverkauft! Bitte beachten Sie die Veranstaltung am 18.11.2017
Meine Sehnsucht ist das Meer –
Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.



Armin Diedrichsen und Ensemble



www.schloss-hagen.de

So. 5.11.17, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Du mußt die Männer schlecht behandeln!

Lidwina Wurth – Mezzosopran vermittelt uns ihre (musikalischen) Erkenntnisse zum Zusammenleben der Geschlechter. Der Titel Du musst die Männer schlecht behandeln! ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, aber allemal eine pikant-provokante Ausgangsthese. Das Publikum erhält viele ungewöhnliche Erkenntnisse: warum Frau ihren Mann nicht nach Montevideo lassen sollte, wieso Egon zum Alkoholkonsum führt, was der Wind erzählt, dass es neben Sexappeal auch Fünfappeal gibt und vieles mehr. Lidwina Wurth - Mezzosopran, musikalisch unterstützt durch Juliana Soproni – Violine und manchmal etwas unwillig begleitet von den beiden Herren Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte / Bass.

 Karten bestellen        Karten 16 €


Lidwina Wurth



Do. 9.11.17, 19 Uhr, Bildungs- und Kulturzentrum Oldenburg, Göhler Str. 56, 23758 Oldenburg in Holstein

Grusel, Grauen und Gänsehaut

Georg Starke – Sprecher und die beiden Musiker Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit in dunkle Gewölbe und nebelige Moorlandschaften, wo finstere Gestalten in Neumondnächten schleichen, hölzerne Türen quietschen und uralte Balken knarren. Hören Sie Texte von Edgar Allan Poe, Ambrose Bierce, Forbes Bramble
und anderen umrahmt mit stimmungsvoll-schauerlicher Musik.

Eintritt: 10 €, Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Auszubildende, Arbeitslose: 5,- €
Vorverkauf: KulTour Oldenburg in Holstein gGmbH, Göhler Straße 56, 23758 Oldenburg,
Tel.: 04361-508390, Mail: kontakt@kultour-oldenburg.de  Vorbestellungen telefonisch, persönlich oder per Mail


Georg Starke


Herrenhaus Seedorf

Sa. 11.11.17, 17 Uhr, Herrenhaus Seedorf, Am Burggraben 16, 23823 Seedorf

Unter der Laterne... –
          eine Nacht in Berlin

Eine musikalisch-literarische Revue über das Nachtleben der Großstadtmetropoleder Zeit von 1915-1945. Texte von Brecht, Klabund, Ringelnatz und anderen sowie Musik von Rotter, Kollo, Lincke, Holländer, Weill und vielen mehr aus Kabarett, Revue, Variete, Tonfilm, Tanzpalast und Operettenbühne. Lidwina Wurth – Mezzosopran und WAGNERS SALONENSEMBLE: Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 €


Schloss Bredeneek

So. 12.11.17, 17 Uhr, Schloss Bredeneek, Am Schloss 3, 24211 Bredeneek / Lehmkuhlen

150 Jahre blaue Donau

Im Frühjahr 1867 erklang zum ersten Male der berühmte Straußwalzer An der schönen blauen Donau, eine Auftragskomposition für den Wiener Männergesang-Verein. Nach kurzer Zeit hat dieses Werk die Herzen der Wiener erobert. Bis heute gilt er als der Wiener Walzer. Im Konzert erklingt dieses Meisterwerk umrahmt von weiteren musikalischen Höhepunkten aus der Feder der Straußfamilie, von den ersten Anfängen des Walzerkönigs bis zu seinem letzten Werk An der Elbe. Es spielt WAGNERS SALONQUARTETT.

 Karten bestellen        Karten 18 €


www.salonquartett.de



Siegfried Werft

Sa. 18.11.17, 20 Uhr, Siegfried-Werft, Vogelsang 12, 24340 Eckernförde

Meine Sehnsucht ist das Meer –
  Ringelnatz und Co.

Lidwina Wurth, Armin Diedrichsen, Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner nehmen Sie mit auf eine Reise in die Ferne. Amüsante Lieder von tätowierten Matrosen, Taschentuch schwenkenden Mädchen, der Liebe im Hafen und der Freiheit auf See. Folgen Sie spannenden und oft atemberaubenden Reiseabenteuern von Kuddeldaddeldu, Klabund und vielen anderen – an Seemannsgarn wird es keinen Mangel geben.

Karten bestellen        Karten 15 € im VVK, Abendkasse 18 €


Armin Diedrichsen und Ensemble



www.restaurant-marienhof.de

So. 19.11.17, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt


Armin Diedrichsen liest Heinrich Böll:
Nicht nur zur Weihnachtszeit

Heinrich Theodor Böll, einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit, wurde am 21. Dezember 1917 in Köln geboren. Er war also, allein durch seinen Geburtstag, dem Weihnachtsfest sehr nahe. Seine 1952 geschriebene humoristische Erzählung Nicht nur zur Weihnachtszeit zeigt uns ein überraschendes Bild des besinnlichen Festes und seiner Nachwirkungen. Die Mutter des Hauses, 62, kerngesund, wird nach der Weihnachtsfeier von dem Wahn ergriffen, jeden Tag um 18.30 Uhr sei Heiliger Abend. Alle Versuche, den Spuk zu bannen, werden mit fürchterlichen Schreikrämpfen der in Feierstarre Gefallenen quittiert. Mit der Schokolade des Baumbehangs schmelzen auch Moral und Zusammenhalt der gutbürgerlichen Familie. Und über Allem thront der Weihnachtsengel, der in gewissen Abständen „Frieden, Frieden‘‘ flüstert. Zum Anlass des 100. Geburtstages Heinrich Bölls liest Armin Diedrichsen diese Erzählung, wobei er mit nicht immer ernsthaft interpretierten Weihnachtsmelodien musikalisch von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk begleitet wird.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.

Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen


www.museum.kreis-oh.de

Fr. 24.11.17, 19.30 Uhr, Ostholstein-Museum, Schlossplatz 1, 23701 Eutin

Siegfried W. Kernen & WAGNERS SALONQUARTETT präsentieren:
Hänsel und Gretel –

oder vom Hexenhaus zur Weihnachtsgans

Auch in diesem Jahr findet eine weihnachtliche Veranstaltung im Ostholstein-Museum statt. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfreid W. Kernen ist gemeinsam mit seinen Freunden von WAGNERS SALONQUARTETT zu hören und zu sehen. Erleben Sie Humperdincks weihnachtliche Märchenoper in einer Fassung für die Westentasche. Garantiert gesangsfrei, aber mit sämtlichen Hits. Eine erschröckliche Geschichte mit Happy End für nervenstarke Menschen von 9 bis 99! Es musizieren: Martin Karl-Wagner - Flöte, Juliana Soproni - Violine, Klaus Liebetrau - Fagott und Inessa Tsepkova - Klavier.


 Karten bestellen        Karten 18 €
Dezember 2017



Do. 7.12.17, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg


Siegfried W. Kernen & WAGNERS SALONQUARTETT präsentieren:
Hänsel und Gretel –
oder vom Hexenhaus zur Weihnachtsgans

Auch in diesem Jahr ist der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W. Kernen wieder im Kulturzentrum Marstall Ahrensburg zu Gast. Gemeinsam mit seinen Freunden von WAGNERS SALONQUARTETT interpretiert er Humperdincks weihnachtliche Märchenoper in einer Fassung für die Westentasche. Garantiert gesangsfrei, aber mit sämtlichen Hits. Eine erschröckliche Geschichte mit Happy End für nervenstarke Menschen von 9 bis 99! Es musizieren: Martin Karl-Wagner - Flöte, Juliana Soproni - Violine, Klaus Liebetrau - Fagott und Inessa Tsepkova - Klavier.

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 18 € / Abendkasse 20 €


www.restaurant-marienhof.de

So. 10.12.17, 17 Uhr, Hofanlage Marienhof
Veranstaltungsraum über dem Restaurant, Rosengarten 50, 23730 Neustadt


WAGNERS SALONQUARTETT
Aus den Salons der Buddenbrookzeit

Die meisten Buddenbrooks waren unmusikalisch... so heißt es aus dem Munde von Tony Buddenbrook und dennoch ist der Roman voller Musik. WAGNERS SALONQUARTETT spielt die Melodien aus Thomas Manns Meisterwerk. Werke von Mozart, Offenbach, Wagner, Chopin und vielen anderen aus der Zeit der Belle Epoque. Nicht allein der Advent und das Weihnachtsfest wurden feierlich mit Musik begangen, am zweiten Weihnachtsfeiertag begann die Ballsaison, die von der gutbürgerlichen Gesellschaft Lübecks ebenso intensiv gefeiert wurde wie in den großen Metropolen und bei Hof. Walzer, Ouvertüren und Quadrille erklingen und natürlich auch das beliebte „Santa Lucia“ der italienischen Drehorgelspieler, die zur Weihnachtszeit in die ehrwürdige Hansestadt gekommen waren.
Nach der Veranstaltung bietet Ihnen das Restaurant Gelegenheit für einen kulinarischen Ausklang des Abends. Um Tischreservierung unter Tel: 04561 – 16010 wird gebeten.


Karten bestellen        Karten 16 €



www.schloss-hagen.de

So. 17.12.17, 20 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Armin Diedrichsen liest Heinrich Böll:
Nicht nur zur Weihnachtszeit

Heinrich Theodor Böll, einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller der Nachkriegszeit, wurde am 21. Dezember 1917 in Köln geboren. Er war also, allein durch seinen Geburtstag, dem Weihnachtsfest sehr nahe. Seine 1952 geschriebene humoristische Erzählung Nicht nur zur Weihnachtszeit zeigt uns ein überraschendes Bild des besinnlichen Festes und seiner Nachwirkungen. Die Mutter des Hauses, 62, kerngesund, wird nach der Weihnachtsfeier von dem Wahn ergriffen, jeden Tag um 18.30 Uhr sei Heiliger Abend. Alle Versuche, den Spuk zu bannen, werden mit fürchterlichen Schreikrämpfen der in Feierstarre Gefallenen quittiert. Mit der Schokolade des Baumbehangs schmelzen auch Moral und Zusammenhalt der gutbürgerlichen Familie. Und über Allem thront der Weihnachtsengel, der in gewissen Abständen „Frieden, Frieden‘‘ flüstert. Zum Anlass des 100. Geburtstages Heinrich Bölls liest Armin Diedrichsen diese Erzählung, wobei er mit nicht immer ernsthaft interpretierten Weihnachtsmelodien musikalisch von Martin Karl-Wagner und Thomas Goralczyk begleitet wird.

 Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen


www.schiffercafe-kiel.de

Do. 21.12.17, 19.30 Uhr, Schiffercafé, Tiessenkai 9-10, 24159 Kiel-Holtenau
    ausverkauft! 
Erna, der Baum nadelt – oder
dann weihnachtet mal schön...!

Natürlich kennen wir alle die botanischen Dramen, die in bundesdeutschen Weihnachtszimmern jedes Jahr erneut gespielt werden und wir sind stillvergnügte Beobachter der zerstrittenen Familien, die Frieden suchen und Geschenke ernten...  Wieder einmal kommt das Fest und mit ihm heitere, freundliche und unverschämte Geschichten, zelebriert von Armin Diedrichsen, umrahmt mit der (un)passenden Musik von Thomas Goralczyk und Martin Karl-Wagner. Es wird auf das Übelste drauf los geweihnachtet! Mal mit einer Träne im Knopfloch, mal mit Häme, aber immer mit Stil! Erscheinen Sie, sonst weinen Sie!

Karten bestellen        Karten 16 €


Armin Diedrichsen und Ensemble



www.hohe-wacht.de

Mo. 25.12.17, 16 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht

Siegfried W. Kernen liest:
Weihnachten mit Hans Fallada

Von Hans Fallada sind uns heute, wenn überhaupt, noch seine Romane Kleiner Mann – was nun?, Bauern, Bonzen und Bomben und Wer einmal aus dem Blechnapf frißt bekannt. Aber besonders seine kleinen Geschichten sind es wert wieder entdeckt zu werden. In seinen weihnachtlichen Erzählungen hat er den stillen Glanz und das bunte Glück dieser Zeit gefeiert – als ein Fest des Lachens und der Magie, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Weihnachten ist in seinen Geschichten ein magisches, duftendes, freundliches Fest, eines, zu dem Geheimnisse, Kinder und Lachen gehören, auch und gerade wenn die Umstände, unter denen es begangen wird, so gar nicht freundlich sind. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W.Kernen hat eine stimmungsvolle Geschichtenauswahl zusammengestellt. Sein einnehmender Vortragsstil wird von Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier mit schwungvoller Musik aus den zwanziger Jahren unterstützt.

Karten bestellen        Karten 18 € (incl. Begrüßungsgetränk)


Siegfried W. Kernen


Bootshaus im Seepark

Di. 26.12.17, 17 Uhr, Bootshaus, Seepark 1, 23701 Eutin

Siegfried W. Kernen liest:
Weihnachten mit Hans Fallada

Von Hans Fallada sind uns heute, wenn überhaupt, noch seine Romane Kleiner Mann – was nun?, Bauern, Bonzen und Bomben und Wer einmal aus dem Blechnapf frißt bekannt. Aber besonders seine kleinen Geschichten sind es wert wieder entdeckt zu werden. In seinen weihnachtlichen Erzählungen hat er den stillen Glanz und das bunte Glück dieser Zeit gefeiert – als ein Fest des Lachens und der Magie, das Kinderherzen höher schlagen lässt. Weihnachten ist in seinen Geschichten ein magisches, duftendes, freundliches Fest, eines, zu dem Geheimnisse, Kinder und Lachen gehören, auch und gerade wenn die Umstände, unter denen es begangen wird, so gar nicht freundlich sind. Der bekannte Hamburger Schauspieler Siegfried W.Kernen hat eine stimmungsvolle Geschichtenauswahl zusammengestellt. Sein einnehmender Vortragsstil wird von Martin Karl-Wagner – Flöte und Thomas Goralczyk – Klavier mit schwungvoller Musik aus den zwanziger Jahren unterstützt.

Karten bestellen        Karten 16 €


Siegfried W. Kernen


Rotunde, Timmendorfer Strand

Do. 28.12.17, 19 Uhr, Rotunde Trinkkurhalle, 23669 Timmendorfer Strand

Konzert zum Jahresausklang

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Musik vom Strausswalzer, argentinischen Tangos bis zu Opern und Operettenmelodien. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

 Karten bestellen        Karten 16 €


www.salonquartett.de



Fr. 29.12.17, 20 Uhr, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Konzert zum Jahresausklang

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Musik vom Strausswalzer, argentinischen Tangos bis zu Opern und Operettenmelodien. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 16 €


www.hohe-wacht.de

Sa. 30.12.17, 16 Uhr, Hotel Hohe Wacht, Ostseering 5, 24321 Hohwacht


Konzert zum Jahresausklang

WAGNERS SALONQUARTETT spielt schwungvolle Musik vom Strausswalzer, argentinischen Tangos bis zu Opern und Operettenmelodien. Ein amüsantes Konzert zum Jahresende mit gefühlvollen Melodien, schwungvollen Rhythmen und einer unterhaltsamen Conférence. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen        Karten 18 € (incl. Begrüßungsgetränk)


www.salonquartett.de
Januar 2018



Mo. 1.1.18, 14 Uhr und 17 Uhr, Jagdschlößchen am, Ukleisee, Zum Ukleisee 19, 23701 Eutin-Sielbeck


Das traditionelle Neujahrskonzert
        mit WAGNERS SALONQUARTETT

Traditionell beginnt WAGNERS SALONQUARETTT seit 1998 das neue Jahr mit einem schwungvollen Neujahrskonzert mit Walzer, Galopp, Polka, Can-Can, Foxtrott, Tango und mehr von Strauss und vielen anderen. Starten auch Sie mit fröhlichen Melodien ins neue Jahr. Es musizieren Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

 Karten bestellen        Karten 16 €




www.schloss-hagen.de

So. 7.1.18, 17 Uhr, Schloss Hagen, Schlossstraße 16, 24253 Probsteierhagen

Neujahrskonzert mit WAGNERS SALONQUARTETT

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Musik zum fröhlichen Start ins neue Jahr. Eine Reise durch die Welt mit Melodien von Strauss, Ziehrer, Brahms, Offenbach, Tschaikowsky und vielen anderen.
Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.


 Karten bestellen        Karten 16 €





Do. 11.1.18, 19 Uhr, Stadtmuseum Warleberger Hof, Dänische Str. 19, 24103 Kiel


Neujahrskonzert
    Tango aus Finnland und der ganzen Welt

Ein Konzert im Rahmen der Ausstellung Auf nach Finnland / Come to Finland

WAGNERS SALONQUARTETT spielt Klassiker des Tango wie, A Media Luz, El Choclo und Por una Cabeza von Carlos Gardel, Villoldo und anderen. Der Tango, die Musik die auch heute noch für Leidenschaft und südamerikanisches Lebensgefühl steht, ist bereits um 1910 über Frankreich nach Europa gekommen und hat die Musik der 20-er und 30-er Jahre bereichert.  Nach 1945 entdeckte Finnland den Tango und entwickelte sich zur nördlichsten Tangohochburg. Ein paar finnische Tangos runden daher das Programm ab. Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott und Thomas Goralczyk – Klavier.

Karten bestellen         Karten 16 €


www.salonquartett.de



Fr. 12.1.18, 19 Uhr, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


Neujahrskonzert bei Kerzenschein

WAGNERS SALONQUARTETT spielt für Sie – nostalgisch, verträumt und leidenschaftlich.
Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott
und Thomas Goralczyk – Klavier.

Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss für Sie geöffnet.

 Karten bestellen       Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)



Sa. 13.1.18, 17 Uhr, Schloss Ludwigsburg bei Waabs


Neujahrskonzert bei Kerzenschein

WAGNERS SALONQUARTETT spielt für Sie – nostalgisch, verträumt und leidenschaftlich.
Juliana Soproni – Violine, Martin Karl-Wagner – Flöte/Bass, Klaus Liebetrau – Fagott
und Thomas Goralczyk – Klavier.

Nach dem Konzert ist der Gewölbekeller im Schloss für Sie geöffnet.


 Karten bestellen       Karten 25 € (incl. Pausengetränke und kl. Imbiss)


www.gut-knoop.de

So. 28.1.18, 17 Uhr, Herrenhaus Gut Knoop, Knooper Landstraße, 24161 Altenholz-Knoop

Mozart und die Frauen – oder
    Liebe geht durch die Ohren

Die weiblichen Bühnenfiguren in Mozarts Opern sind unglaublich vielfältig, vom naiven Dummchen bis zur hysterischen Furie ist alles vertreten. Aber wo und wann hat Mozart, besonders der junge Mozart, die Erfahrungen gesammelt, um all diese emotionalen Tiefen und Abgründe seiner Figuren künstlerisch abzubilden? Wer waren die realen Frauen in seinem Leben? Neben seiner liebevollen Mutter und der ihm zärtlich verbunden Schwester finden sich immer wieder Sängerinnen
in Mozarts Leben. In Mannheim traf er seine erste Liebe, die Sängerin Aloysia Weber, eine Cousine Carl Maria von Webers. Ihr schrieb er Arien und plante eine Konzertreise nach Italien. Später machte sie Karriere als Opernsängerin und sang viele seiner wichtigsten Opernpartien. Auch ihre Schwestern Josepha und Sophie waren als Sängerinnen tätig, Constanze, die vierte aus dem Quartett der Weber-Töchter, hat er schließlich geheiratet. Seinem Vater waren die „Weberischen“ immer suspekt, aber es sind die wichtigsten Frauen in Mozarts Leben. Auch die Sopranistinnen Caterina Cavalieri und Nancy Storace haben ihn inspiriert, wobei Mozarts Liebe meist der Stimme und den individuellen Ausdrucksmöglichkeiten galt und nicht so sehr der realen Person.
Martina Doehring – Sopran und Moderation, Inessa Tsepkova – Klavier und Martin Karl-Wagner – Flöte und Moderation spüren diese Frauen nach, mit Liedern, Opernarien, Instrumentalstücken und Briefdokumenten.

Karten bestellen         Karten 16 €


Martina Doehring
Februar 2018



Sa. 17.2.18, 20 Uhr, Remise, Kulturzentrum Marstall am Schloss, Lübecker Straße 8, 22926 Ahrensburg

Der Lack ist ab – der Glanz ist geblieben

Ein Programm über das nicht-mehr-ganz-jung-Sein. Lidwina Wurth singt und plaudert von Diäten, Dates, den verpassten Chancen eines weiblichen Single 40plus und dem Glück einfach seine Ruhe haben zu können. Begleitet wird sie von Peter Urban – Saxophon, Thomas Goralczyk – Klavier und Martin Karl-Wagner – Bass mit Musik von Glenn Miller, Günter Neumann, Irving Berlin, Richard Rodgers und anderen. 40 ist die neue 30 macht uns die Werbung klar und Filmstars mittleren Alters von Julia Roberts bis Sophie Marceau sind Beispiel und Herausforderung. Aber wie sieht der Alltag wirklich aus, zwischen endlosen Telefonaten mit familiär total überlasteten Freundinnen, der Frage ob der „Richtige“ noch kommt und dem ewigen Kampf mit der Waage. Nach zwei amüsanten Stunden wissen Sie mehr.

Karten bestellen        Karten bei Reservierung 15 € / Abendkasse 17 €


Lidwina Wurth